1. 24RHEIN
  2. Köln

Kreuz Köln A1/A4: Gefahrguttransporter umgestürzt – Sperrung aufgehoben

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Bundesautobahn A4 im Bereich Kreuz Köln-West
Im Autobahnkreuz Köln-West kam es am Freitag zu einem Unfall mit einem umgekippten „Gefahrgut“-Lkw. (Symbolbild) © Herbert Bucco/Imago

In Köln ist im Kreuz West am Freitagmittag ein Lkw umgekippt. Es staute sich auf der A4 und A1, einige Abschnitte waren für mehrere Stunden gesperrt.

Köln – Die Feuerwehr war am Freitagnachmittag mit einem Großaufgebot am Autobahnkreuz Köln-West im Einsatz: Dort war gegen 12 Uhr in der Überleitung zur A1 in Richtung Dortmund ein Lkw umgekippt. In der Folge staute sich der Verkehr auf Abschnitten der A4 und A1 im Bereich des Kreuz Köln-West.

A1/A4 bei Köln: Gefahrguttransporter umgekippt

Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr auf der Überleitung von der A4 auf die A1. Der Lkw wollte dabei von der A4 auf die A1 in Richtung Dortmund fahren. Der Lkw hatte Gefahrgut geladen, genauer gesagt das chemische Lösungsmittel Butylacrylat. Dabei handelt es sich um entzündbare wie auch gesundheitsschädliche Flüssigkeit. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, fanden sie den Sattelzug auf der Seite liegend vor.

Lkw kippt im Kreuz Köln-West um: Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer wurde in der Kabine eingeklemmt, war jedoch ansprechbar. Die Rettungskräfte konnten den Mann über die Dachluke retten. Er wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Aus dem umgekippten Lkw trat eine geringe Menge des Gefahrstoffs auf die Autobahn aus, teilte die Feuerwehr mit. Die Feuerwehr setzte Bindemittel ein. Weitere Flüssigkeit trat nicht aus. In einem nächsten Schritt soll der Gefahrstoff abgepumpt werden. Dazu liefen am frühen Abend bereits die Vorbereitungen. Nach dem Abpumpen kann ein Bergungsunternehmen das Fahrzeug aufrichten und abtransportieren. Die Feuerwehr schätzt, dass sich die Arbeiten „noch bis in den späten Abend hineinziehen“.

Stau auf A4 in Richtung Köln: Lkw umgekippt – Sperrung aufgehoben

Autobahnkreuz Köln-West: Lkw kippt in Richtung A1 um – „Was genau, wissen wir noch nicht“

Zunächst waren viele Fragen offen – so zum Beispiel die Ladung des Lkw. „Was genau, wissen wir noch nicht“, sagte die Polizei am Mittag auf Nachfrage von 24RHEIN. Autofahrerinnen und Autofahrer wurden gebeten, das Kreuz Köln-West großspurig umfahren. Wer beispielsweise auf der A4 in Richtung Köln unterwegs war, sollte bereits in Kerpen von der Autobahn abfahren. Auch die Feuerwehr Köln warnte : „Umfahrt – wenn möglich – die Unfallstelle“, heißt es unter anderem in einem Twitterpost.

Autobahnkreuz Köln-West: Lkw kippt in Richtung A1 um – Lkw von alleine umgekippt?

Warum der Lkw am Freitagmittag umgekippt ist, ist noch nicht klar. „Nach ersten Erkenntnissen gehen wir davon aus, dass der Lkw von alleine umgekippt ist“, so die Polizei weiter. (jw/os mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant