1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln: Street Food Festival ist zurück – an der Südbrücke

Erstellt: Aktualisiert:

Mexikanische Tacos werden auf einem Street Food Market per Hand zubereitet.
Das Street Food Festival Köln an der Südbrücke findet am ersten Wochenende im August statt. (Symbolfoto) © agefotostock/Imago

Das Street Food Festival Köln geht mit neuer Location an den Start – Köstlichkeiten aus aller Welt laden am Wochenende zum Schlemmen und Genießen ein.

Köln – Eine Reise durch die Welt auf dem Street Food Festival in Köln – das ist am Wochenende an der Südbrücke möglich. „Nach beinah zwei Jahren ohne ein Festival freuen wir uns unsere Reise durch die Geschmäcker dieser Welt in Köln neu beginnen zu dürfen“, schreibt der Veranstalter. Zum ersten Mal in neuer Location.

Street Food Festival Köln
Wo:Alfred-Schütte-Allee 34, 51105 Köln
Eintritt:3 Euro pro Person

Street Food Festival Köln: Die Termine für das kommende Wochenende im Überblick

Das gibt es auf dem Kölner Street Food Festival

Die Kölner können wieder Schlemmen und Genießen, was das Zeug hält. Food Trucks, Imbisse, Restaurants und Hobbyköche treffen sich auf einem Festival und bringen kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt mit. Neben Chapati, Mac‘n‘Cheese und Manakisch können sich die Besucher auf zahlreiche weitere Spezialitäten freuen. Ob herzhaft oder süß, heiß oder kalt – für jeden ist etwas dabei.

Auch für Getränke ist gesorgt: Das Bierlager aus der Kölner Südstadt ist mit zahlreichen Craft Bieren und Expertise vor Ort –Als Highlight beantworten gelernte Bierbrauer alle Fragen zum Thema Craft Beer.

Der Eintritt kostet 3 Euro pro Person. Einlass nur geimpft, getestet oder genesen. Das Festival findet auf dem Open Air Gelände der früheren Poller Strandbar statt. Direkt an der Südbrücke, nahe der Poller Wiesen.

Diese Anfahrtsmöglichkeiten gibt es für das Festival

Der Veranstalter empfiehlt, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, kann mit der Bahnlinie 7 bis Haltestelle Raiffeisenstraße fahren.

Street Food Festival Köln: Diese Corona-Regeln gelten

Street Food Festival Köln: So fing alles an

Das erste Street Food Festival kam 2014 nach Deutschland. Inspiriert durch die Street Food Szene in Asien stellten die Veranstalter das Konzept des Festivals auf die Beine. Mit jährlich 30 bis 35 Veranstaltungen in ganz Deutschland, sind sie nicht nur erste Veranstalter, sondern auch größter Veranstalter eines Festivals dieser Art in Deutschland. (lf) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant