1. 24RHEIN
  2. Köln

Tragischer Unfall: Kölnerin (45) stirbt beim Skifahren in Österreich

Erstellt:

Eine Skifahrerin fährt im Skigebiet Wilder Kaiser die Piste herunter.
Eine Frau in Köln ist beim Skifahren in Tirol tödlich verunglückt. (Symbolbild) © IMAGO / Roland Mühlanger

Bei einem Ski-Ausflug in Tirol ist eine 45-jährige Frau aus Köln ums Leben gekommen. Sie stürzte 200 Meter talwärts und prallte mit dem Kopf gegen eine Matte.

Hopfgarten – Schrecklicher Ski-Unfall in Österreich: Wie die Polizei am Montag, 3. Januar, mitteilt, ist eine 45-jährige Skiläuferin aus Köln im Skigebiet Wilder Kaiser in Tirol ums Leben gekommen. Die Kölnerin fuhr „in langsamen, kurzen Schwüngen am linken Pistenrand talwärts und kam dabei aus eigenem Verschulden zu Sturz“, so die Polizei. Auf der harten, leicht vereisten Piste rutschte sie den Angaben zufolge rund 200 Meter talwärts und prallte mit dem Kopf voraus gegen eine Matte am Rand der Piste.

Unfall: Frau aus Köln stirbt beim Skifahren in Tirol

Die 45-jährige, die mit einer fünfköpfigen Gruppe unterwegs war, erlitt laut Polizei tödliche Kopfverletzungen. Die verunglückte Frau wurde mit dem Polizeihubschrauber „Libelle Tirol“ geboren und ins Tal geflogen. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete eine Obduktion sowie die Sicherstellung des beschädigten Skihelms an.(nb mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant