1. 24RHEIN
  2. Köln

Verkaufsoffener Sonntag in Köln – diese Corona-Regeln gelten

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Ein Schild weist auf der Schildergasse in Köln auf die Maskenpflicht hin.
Einkaufen am Sonntag ist in Köln am 19. Dezember möglich – doch in den Fußgängerzonen gilt Maskenpflicht. © Manngold/Imago

Der 19. Dezember ist in Köln ein verkaufsoffener Sonntag. Shoppen ist auf der Hohe Straße, der Schildergasse und der Ehrenstraße möglich. Der Überblick.

Köln – In der Adventszeit findet in Köln wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am Sonntag, 19. Dezember 2021, können die Kölnerinnen und Kölner dann durch die Geschäfte auf der Hohe Straße, der Ehrenstraße oder der Schildergasse schlendern und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk besorgen. Passend zu den Weihnachtsmärkten in Köln dürfen dann auch die Geschäfte und Läden öffnen. Welche Läden geöffnet sind und welche Corona-Regeln beim Einkaufen in Köln gelten – der Überblick:

Wann ist verkaufsoffener Sonntag in Köln? 19. Dezember 2021

Verkaufsoffener Sonntag 2021 in Köln: Wo kann ich einkaufen?

Der verkaufsoffene Sonntag findet am 19. Dezember von 13 bis 18 Uhr in Köln statt. Geöffnet sind die Geschäfte im „Kernbereich Innenstadt“, teilt die Stadt Köln mit. Dazu zählen auch die Hohe Straße und die Schildergasse rund um den Neumarkt. Ein Überblick über die Grenzlinien des Kernbereichs Innenstadt:

Köln: Verkaufsoffener Sonntag – diese Corona-Regeln gelten beim Einkaufen

Laut der neuen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gelten unter anderem für das Einkaufen künftig Verschärfungen. Demnach ist auch das Shoppen am verkaufsoffenen Sonntag nur für Geimpfte und Genesene möglich. Der 2G-Nachweis wird am Eingang der Geschäfte kontrolliert. Zudem gilt in den Läden nach wie vor eine Maskenpflicht.

In einer Allgemeinverfügung hatte die Stadt die Maskenpflicht aber nun auch wieder auf manchen Straßen eingeführt – betroffen ist die Einkaufsstraße Schildergasse, Hohe Straße sowie der Wallrafplatz.

Wer also in Köln auf den beliebten Einkaufsmeilen Weihnachtsgeschenke shoppen will, sollte unbedingt eine medizinische Maske tragen. Denn wird man ohne Maske erwischt, droht ein Bußgeld von 150 Euro.

Verkaufsoffener Sonntag in Köln: KVB bietet mehr Fahrten auf Linie 1 an

Es ist zu erwarten, dass nicht nur zahlreiche Kölner und Kölnerinnen das Angebot des verkaufsoffenen Sonntags am 19. Dezember nutzen werden. Viele der Besucher werden dafür auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die KVB setzt daher mehr Bahnen auf der KVB-Linie 1 ein. Der Betrieb auf der Linie 1 wird von 12:30 bis 18:30 Uhr verstärkt. In diesem Zeitraum fahren die Stadtbahnen in einem 7-8-Minuten-Takt. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant