1. 24RHEIN
  2. Köln

Regen, Wind und Gewitter: Köln erwartet ungemütlichen Start ins Wochenende

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Der Dom spiegelt sich am Morgen in einer Pfütze.
Die nächsten Tage in Köln werde nass und grau. (Symbolbild) © Oliver Berg/dpa

Die Menschen in Köln müssen sich auch zum Ende der Woche weiter auf unsommerliches Wetter einstellen. Doch Besserung ist bereits in Sicht.

Köln – Während der Sommer in Köln langsam dahinzieht, will sich das Wetter nicht ganz auf die aktuelle Jahreszeit einstellen. Das wird sich aber wohl auch in den kommenden Tagen vorerst nicht ändern. Die zweite Wochenhälfte bleibt vor allem grau und nass. Kalt wird es immerhin nicht, denn die Temperaturen bleiben weiter konstant über der 20 Grad Marke.

Wetter in Köln: Kurzer Sonnenschein am Donnerstag – Wochenende startet mit Schmuddelwetter

Die erste August-Woche in Köln und ganz Nordrhein-Westfalen setzt den Wetter-Trend vom Juli auch zum Wochenende fort. Doch zuvor bleibt zumindest der Donnerstag trotz vielen Wolken wohl noch trocken. Dafür müssen Kölnerinnen und Kölner laut Wetteronline am Nachmittag mit kurzen Gewittern rechnen. Gerade am Abend soll sich auch die Sonne noch etwas blicken lassen. Diese Gelegenheit sollte man nutzen, denn danach sind die Chancen erstmal gering.

In der Nacht zum Freitag zieht anschließend Unschönes heran. Direkt am Morgen fällt ordentlich Regen mit bis zu 5 Liter pro Quadratmeter. Im Laufe des Tages nimmt die Menge zwar etwas ab, jedoch kann immer wieder etwas herunterkommen. Dazu gesellt sich vor allem ab Mittags ein unangenehmer Wind beziehungsweise Böen bis 50 km/h. Zwischendurch bleibt es stets bewölkt und die Temperaturen steigen auf maximal 22 Grad an.

Wetter in Köln: Gewitter macht Freizeitplanung schwierig – Sonntag macht Hoffnung auf Besserung

Das Beste am Samstag ist wohl, dass die Regenwahrscheinlichkeit mit maximal 30 Prozent laut Wetter.com recht niedrig ist. Im Zweifelsfall dürften aber nur einige Tropfen fallen. Dafür bleibt es aber ziemlich windig, die Böen erreichen bis zu 44 km/h. Nachmittags sind dann aber wieder ein Gewitter im Anmarsch, welches gerade einen Besuch bei der Happy Colonia unangenehmen werden lassen kann. Ansonsten bleib es komplett bewölkt und wird erneut nicht wärmer als 22 Grad.

Am Sonntag geht es erstmal so weiter, wie am Tag zuvor: viel Wind, viel Wolken, kaum Regen. Doch tatsächlich haben Kölnerinnen und Kölner ab dem späten Nachmittag Grund zur Hoffnung. Denn laut Wetter.com sollen der Himmel dann deutlich aufklären und die Sonne wieder zu sehen sein. Bei maximal 22 Grad kann man sich womöglich zum Ende der Woche noch einen schönen Abend im Park oder am Rhein machen. (os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant