1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Essen & Trinken

Papier statt Papp-Box: McDonald‘s testet neue Verpackung – auch in Köln und Bonn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Frau hält einen McDonald‘s-Burger zwischen den Händen.
McDonald‘s testet ein dünnes Wickelpapier (Archivbild) © Christoph Schmidt/dpa

McDonald‘s testet statt der bekannten Kartons dünnes Wickelpapier für seine Burger. In 30 Filialen, darunter Köln, Bonn und Duisburg, können Kunden Feedback geben.

Köln/München – Die Fastfoodkette McDonald‘s verabschiedet sich von den üblichen Papp-Boxen – zumindest in 30 Restaurants. Denn ab dem 3. August stellt das Schnell-Restaurant testweise in ausgewählten Filialen in Deutschland die Verpackungen seiner Produkte auf ein dünnes Wickelpapier um. Kunden haben nun unter anderem in Köln, Duisburg und Bonn die Möglichkeit, Feedback zu dem dünnen Wickelpapier zu geben.

McDonalds „Better-M-Stores“: In diesen Filialen wird das dünne Wickelpapier getestet

Neue Verpackung bei McDonald‘s: Dünnes Papier im Test – Kunden geben Feedback

Mit dem neuen dünnen Wickelpapier geht McDonald‘s den nächsten Schritt seiner Verpackungs-Roadmap für weniger Plastik und Verpackungsmüll. Bereits seit Ende Mai verpackt die Fastfoodkette ausgewählte Burger und McWraps in ein spezielles Graspapier ein.

Ab sofort bietet McDonalds in den 30 Restaurants nun testweise die meisten seiner Produkte im dünnen Wickelpapier an. Dabei handele es sich zunächst um ein Live-Experiment, welches über zwei Monate getestet werde.

Bis Ende September haben nun McDonalds-Kunden die Möglichkeit, vor Ort in den Filialen Feedback zu dem neuen dünnen Wickelpapier zu geben. Pro Produkt könne das amerikanische Schnell-Restaurant durch diese Maßnahme im Durchschnitt 70 Prozent Verpackungsmaterial einsparen. Gleichzeitig erprobe die Fastfoodkette die Küchenabläufe durch den neuen Prozess während des Test-Zeitraums.

McDonald‘s Burger im dünnen Papier: Gibt es die neue Verpackung bald überall?

Die Maßnahmen zur Verpackungsreduktion sind Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von McDonald‘s Deutschland. Sollte der Test zum dünnen Wickelpapier positiv verlaufen, „könnte das neue Verpackungskonzept schon bald in allen deutschen Restaurants ausgerollt werden“, so McDonalds in der Mitteilung. Konkreter wird die Fastfoodkette jedoch nicht. Wann das dünne Wickelpapier nun in weitere Filialen gebracht werden könnte, ist also noch offen. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant