1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Pützchens Markt: Noch bis 13. September – alle Infos zu Fahrgeschäften und Öffnungszeiten

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Der Pützchens Markt in Bonn ist gestartet. Besucher können sich auf neue Fahrgeschäfte und Leckereien freuen. Alle Infos im Überblick.

Bonn – Der Pützchens Markt ist der größte Jahrmarkt in Bonn und der Region – er findet traditionell am zweiten Septemberwochenende statt. Jährlich kommen dort mehr als eine Million Besucher zusammen, um einen Adrenalin-Kick in der Achterbahn zu erleben, von Büdchen zu Büdchen zu schlendern oder mit dem Riesenrad einen herrlichen Ausblick auf Bonn und den Rhein zu genießen. Nach langer Corona-Pause findet 2022 der Pützchens Markt endlich wieder statt – ein Überblick zu neuen Fahrgeschäften, Öffnungszeiten und Live-Auftritten.

Bonn: Wann findet der Pützchens Markt 2022 statt?

Der Pützchens Markt findet wieder wie gewohnt am 9. bis 13. September 2022 statt, so ein Sprecher der Stadt. Auf der 80.000 Quadratmeter großen Kirmesfläche, die unverändert blieb, findet man rund 500 Geschäfte. Davon befinden sich 170 auf dem Hauptgelände. Unter anderem wird es 24 Fahrgeschäfte, 13 Kinderfahrgeschäfte, eine Geisterbahn, drei Belustigungen, ein Irrgarten und drei Losbuden geben. Auch auf dem traditionelle Pluutenmarkt kann wieder gestöbert werden, so die Stadt Bonn.

Pützchens Markt: Die geplanten Öffnungszeiten 2022

Pützchens Markt: Welche Fahrgeschäfte und Attraktionen gibt es?

Auf dem Pützchens Markt sorgen rund 500 Geschäfte für echtes Jahrmarkt-Vergnügen. Die Bewerbungen der Schaustellerinnen und Schausteller sind zwar durch Corona etwas gesunken, erklärt die Marktleiterin der Kirmes, trotzdem hat der Pützchens Markt auch 2022 wieder einiges an Fahrgeschäften zu bieten. Zum Schlemmen laden zudem zahlreiche Süßwarenstände und Imbissbuden ein. Zum Abschluss gibt es auf dem Pützchens Markt übrigens am letzten Tag um 22 Uhr ein großes Feuerwerk.

Ein Überblick, welche Fahrgeschäfte und Attraktionen es unter anderem auf dem Pützchens Markt 2022 gibt:

Kirmes-Termine in NRW 2022

Neben dem Pützchens Markt in Bonn finden 2022 auch in anderen Regionen in NRW wieder Kirmessen und Volksfeste statt. So startet am 2. September zum Beispiel die Moerser Kirmes und am 9. September die Hüstener Kirmes in Arnsberg. 24RHEIN zeigt die Kirmes-Termine in NRW im Überblick.

Pützchens Markt: Wo findet der Pützchens Markt in Bonn statt? Und wie komme ich hin?

Der Jahrmarkt findet in Beuel im Stadtteil Pützchen auf dem Pützchens Markt statt. Wer mit der Bahn anreist, kann zum Beispiel bis zur Haltestelle „Beuel Bahnhof“ fahren und dann die Bus-Linie 529 zur Haltestelle „Bonn Friedenstraße“ nehmen. Unter anderem fährt aber auch die Bus-Linie 609 zum Pützchens Markt. Hier können Fahrgäste an der Haltestelle „Bonn Pützchen Schule“ aussteigen. Der Jahrmarkt ist von dort aus in zwei Minuten Fußweg zu erreichen.

Die Stadtwerke Bonn (SWB) und die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft bieten wieder Sonderlinien und Zusatzfahrten an. Das sogenannte „Pützchens-Markt-Ticket“ der SWB kostet im Stadtgebiet Bonn 5,60 Euro für Hin- und Rückfahrt. Die private Rhein-Sieg-Eisenbahn wird in diesem Jahr leider nicht fahren, so die Stadt Bonn.

Wer mit dem Auto – zum Beispiel aus Köln – anreist, kann zunächst über die Autobahn A59 nach Bonn fahren und dann die Ausfahrt Bonn-Pützchen nehmen. Von dort aus erreicht man das Jahrmarkt-Gelände in wenigen Fahrminuten.

Pützchens Markt in Bonn: Wird es Straßensperrungen geben?

Die Straßen und das Umfeld des Festgeländes sind während der Kirmes von Freitag bis Dienstag gesperrt. Die Stadt Bonn teilte außerdem mit, dass aus Sicherheitsgründen auf der Autobahn 59 in Fahrtrichtung Süden die Autobahnausfahrt „Pützchen“ am Freitag und Samstag, 9. und 10. September, jeweils ab 17 Uhr bei Bedarf zeitweise gesperrt. Dies hat die Bezirksregierung Köln angeordnet, um im Anreiseverkehr Rückstaus bis auf die Autobahn zu verhindern.

Pützchens Markt 2022: Kasalla, Miljö, Klügelköpp – diese Bands sind dabei

Die beliebte Kirmes in Bonn wird mit einer musikalischen Einlage der beliebten Karnevals-Band „Klüngelköpp“ eröffnet. Am Freitag, 9. September, tritt die Band im Bayern-Zelt auf. Den traditionellen Fassanstich übernimmt dieses Jahr erstmals die Oberbürgermeisterin Katja Dörner. Auch wird es wieder den historischen Festumzug, an dem viele Beueler Vereine und Privatpersonen teilnehmen werden, am Eröffnungstag geben, so die Stadt Bonn. Er startet ab 13:30 Uhr.  Etwa 65 Zuggruppen werden daran teilnehmen, darunter zahlreiche Brauchtumsvereine, Schaustellerfahrzeuge, Hilfsorganisationen und Musikkapellen.

Neben „Klüngelköpp“ treten auf dem Pützchens Markt 2022 aber auch noch andere Bands aus der Region auf. Ein Überblick:

Pützchens Markt Bonn: Polizei kündigt starke Präsenz und Videobeobachtung an

Aber nicht nur Schausteller und Kirmes-Freunde bereiten sich schon auf den Pützchens Markt 2022 vor. Auch die Polizei Bonn steckt mitten in den Vorbereitungen. Um Straftaten zu verhindern, wolle man schnellstmöglich und konsequent eingreifen, teilt die Polizei Bonn am Dienstag (6. September) mit.

„Die Gewährleistung der größtmöglichen Sicherheit für alle Besucher*innen ist unser oberstes Ziel. Nach der zweijährigen Veranstaltungspause haben wir uns gemeinsam mit Stadt Bonn, der Feuerwehr sowie den Rettungs- und Sanitätsdiensten vorbereitet. Wir greifen dabei auf ein bewährtes Sicherheitskonzept zurück. Das haben wir auch in diesem Jahr wieder aktualisiert und um die Komponente der polizeilichen Videobeobachtung erweitert“, so der neue Leiter der Polizeiwache Ramersdorf und Einsatzleiter, Erster Polizeihauptkommissar Stefan Scharfenstein.

Bonn: Was ist über die Geschichte des Pützchens Markt bekannt? Und was bedeutet Pützchen?

Die Ursprünge des Pützchens Markt gehen bereits auf das Jahr 1367 zurück. Die Geschichte besagt, dass um das Jahr 1000 eine große Trockenheit im Land herrschte. Um die Menschen und die Tiere vor dem Verdursten zu bewahren, stieß die Äbtissin Adelheid von Villich ihren Äbtissinnenstab in den Boden, kniete nieder und bat Gott um Hilfe. Als an dieser Stelle plötzlich eine kleine Quelle, auch Pützchen genannt, entsprang, glaubten die Menschen an ein Wunder. Im Volksmund bekam die kleine Quelle daraufhin den Namen Pützchen.

Nach dem Tod von Adelheid pilgerten viele Menschen zu ihrem Grab und der Quelle, wo angeblich Wunder geschehen sein sollen. Um die Reisenden zu verpflegen, kamen dort zahlreiche Wirtsleute, Kaufleute und Gaukler zusammen – so entstand neben der Wallfahrt ein mittelalterlicher Markt. Er wurde erstmals 1367 urkundlich erwähnt, verkauft wurden zunächst aber nur alte Kleider und Haushaltswaren. Anfang des 18. Jahrhunderts entwickelte sich daraus ein moderner Jahrmarkt.

Kirmes NRW: Wo findet in Bonn 2022 außerdem eine Kirmes oder ein Volksfest statt?

Nicht nur der Pützchens Markt wird für 2022 wieder geplant – denn 2022 wurden gleich mehrere Jahrmärkte und Volkfeste in Bonn genehmigt. Einen Überblick für August bis Oktober gibt es hier:

Wer echtes Jahrmarkt-Feeling erleben will, kann aber auch einen Ausflug in andere Städte und Kreise in NRW machen. Denn auch in Herne, Hamm und in Münster werden wieder Volksfeste geplant. 24RHEIN zeigt die geplanten Kirmes-Termine in NRW im Überblick. (spo) Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant