1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Einreise mit Hürden: Österreich setzt Booster-Impfung voraus – was jetzt gilt

Erstellt:

Polizisten kontrollieren an der Grenze zu Österreich.
In Österreich gelten ab dem 20. Dezember verschärfte Corona-Regeln für die Einreise (Symbolbild). © Matthias Balk/dpa

In Österreich wurden die Corona-Regeln verschärft. Einreise-Voraussetzung: die Booster-Impfung. Ausnahmen mit PCR-Test gibt es aber dennoch.

Köln/Wien – Österreich ist wegen der Omikron-Variante beunruhigt – und verschärft nun die Corona-Regeln. Wer nach Österreich einreisen möchte, muss ab dem 20. Dezember dreifach geimpft sein. Alternativ müssen Einreisende mit einer Zweitimpfung zusätzlich einen PCR-Test vorlegen. Was heißt das nun?

Niederlande droht Lockdown

Nicht nur in Österreich werden die Corona-Regeln verschärft, auch in den Niederlanden stehen harte Maßnahmen bevor. In den Niederlanden droht noch vor Weihnachten ein Lockdown.

Österreich Verschärfung: Welche Corona-Regeln gelten für die Einreise? Booster-Impfung

Österreich Einreise: Ab wann gelten die neuen Corona-Regeln?

Österreich Verschärfung: Welche Corona-Einreise-Regeln gelten für Pendler?

Corona Österreich: Wer muss nach der Einreise in Quarantäne?

(jaw mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant