1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Corona-Test seit 11. Oktober nicht mehr kostenlos: Ausnahmen, Kosten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Medizinisches Personal führt bei einer Frau einen Corona-Test durch.
Ab dem 11. Oktober sind die Bürgertests nicht mehr gratis (Symbolbild). © Jens Büttner/dpa

Bürgertests sind seit dem 11. Oktober nicht mehr gratis. Dann müssen Nicht-Geimpfte die Kosten für einen Corona-Test selbst übernehmen.

Düsseldorf/Berlin – Gratis Corona-Schnelltest sind passé: Wer einen Nachweis über ein negatives Corona-Testergebnis benötigt, muss seit dem 11. Oktober selbst in die Tasche greifen. Denn jetzt übernimmt die Bundesregierung nicht mehr die Kosten – und jeder muss seinen Corona-Test selbst zahlen. Was heißt das nun für Ungeimpfte?

Corona-Test nicht mehr kostenlos: Ab wann kostet der Bürgertest Geld?

Corona-Test Kosten: Wie viel kostet ein Corona-Test in Deutschland?

Corona: Kostet der Test für alle Bürger Geld? Gibt es Ausnahmen?

Corona Test Kosten: Wer bekommt weiterhin den kostenlosen Test?

Folgende Personen haben auch nach dem 11. Oktober 2021 die Möglichkeit, sich mindestens einmal die Woche kostenlos mit einem Schnelltest testen zu lassen:

Corona-Test Kosten: Welche Nachweise muss man für einen gratis Test vorlegen?

Corona-Test wird kostenpflichtig: Wieso sind die Tests nicht mehr kostenlos?

Corona-Test: Sinkt die Zahl der Corona-Testzentren?

(jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Dieser Artikel wurde zuletzt am 13. Oktober inhaltlich ergänzt und aktualisiert. Neuerung: Hinweise zu Kosten ergänzt.

Auch interessant