1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Besondere Hochzeit: Paar heiratet auf der Kirmes – im Riesenrad

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Das Ehepaar Heusipp nach der Trauung im Riesenrad auf der Cranger Kirmes in Herne.
Liane und Thomas Heusipp nach der Trauung im Riesenrad mit dem Herner Standesbeamten Christoph Waluga (links). © Isabel Diekmann/Stadtmarketing Herne

Auf der Cranger Kirmes hat sich nun erstmals ein Brautpaar im Riesenrad das Ja-Wort gegeben. Weitere Paare folgen – und auch 2023 soll es das Angebot wieder geben.

Herne – Geheiratet wird meist in einer Kirche oder auf dem Standesamt – nicht aber in Herne. Denn 2022 dürfen sich dort auf der Cranger Kirmes erstmals Paare in einem Riesenrad das Ja-Wort geben. Am Dienstag, 9. August, haben dies Liane Holley und Thomas Heusipp getan. Die Trauung fand in etwa 50 Metern Höhe statt – ein Erlebnis, das wohl beide nicht so schnell vergessen.

Cranger Kirmes: Trauung im Riesenrad – erstes Paar gibt sich in 50 Metern Höhe das Ja-Wort

„Liane Holley und Thomas Heusipp sind das erste Paar, das offiziell auf der Cranger Kirmes getraut wurde. 13 Minuten dauerte die Rundreise ins Glück im „Jupiter“-Riesenrad“, teilt das Stadtmarketing Herne mit. Nur Liane, die nun Heusipp heißt, ihr Mann Thomas und der Standesbeamte Christoph Walluga durften in der Gondel Platz nehmen. Zudem durften fünf Freunde des Paares, das sich bereits seit 13 Jahren kennt und in Wanne-Eickel lebt, in einer benachbarten Gondel des Riesenrads Platz nehmen. Die Gondel fuhr gegen 12:02 Uhr los, ohne Musik jedoch mit Glockengeläut. Insgesamt dauerte die Fahrt 13 Minuten, heißt es weiter.

Eigentlich hätte es zum Abschluss noch eine letze Runde geben sollen – doch diese musste ausfallen, da die Braut über leichtes Bauchweh klagte, so das Stadtmarketing Herne. Vor Aufregung? Vom Drehen? „Von beidem etwas“, lachte sie, als sie wieder festen Boden unter ihren Füßen hatte.

Cranger Kirmes: Erstes Paar heiratet im Riesenrad – Angebot soll es auch 2023 geben

So wie Liane und Thomas werden auch weitere Brautpaare in luftiger Höhe heiraten. Ein weiteres Paar heiratete ebenfalls am Dienstag, 9. August, im Riesenrad auf der Cranger Kirmes. Zwei weitere Brautpaare efolgen am Donnerstag, 11. August. Wie das Stadtmarketing Herne mitteilt, gab es bei der Eheschließung im Riesenrad eine sehr starke Nachfrage. Laut der Standesbeamtin Christin Detert soll es deshalb auch 2023 wieder Hochzeiten im Riesenrad auf der Cranger Kirmes geben.

Cranger Kirmes: Hochzeit im Riesenrad – weitere Infos zum größten Volksfest in NRW

(nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant