1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Feuerwerks-Verbot an Silvester 2021 – was ist trotzdem erlaubt?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Person zündet einen Böller an.
An Silvester sind Feuerwerk und große Böller verboten (Symbolbild). © Patrick Pleul/dpa

Silvester 2021: Es gilt ein Verkaufsverbot von Feuerwerk. Trotzdem sind kleine Bodenwirbel, Fontänen und Wunderkerzen erlaubt. Der Überblick für Silvester.

Köln – Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu – und Silvester steht vor der Tür. Schlägt der Zeiger 0 Uhr, zünden zahlreiche Silvester-Fans Feuerwerk und Böller an. So war es zumindest vor der Corona-Pandemie. Denn auch in diesem Jahr wurde ein Verbot von Feuerwerk und Böller für Freitag, den 31. Dezember 2021, beschlossen. Doch Silvester-Fans aufgepasst: Bestimmte Feuerwerks-Artikel sind dennoch erhältlich – und können vor allem auch gezündet werden. Was ist an Silvester 2021 erlaubt? Und welche Böller und Raketen werden verkauft? Ein Überblick.

Verbot von Feuerwerk und Böller an Silvester

Bund und Länder haben sich Anfang Dezember bei der Ministerpräsidentenkonferenz auf ein Verbot von Feuerwerk und Böller an Silvester verständigt.

Silvester 2021: Ist Feuerwerk verboten? Warum ist der Feuerwerksverkauf verboten?

Folgende Regeln gelten laut Bund-Länder-Beschluss für Silvester 2021 sowie das Feuerwerksverbot:

Silvester 2021 Regeln NRW: Wo gilt das Böller-Verbot und Feuerwerksverbot?

Öffentliche Feuerwerke sind an Silvester 2021 grundsätzlich verboten. Zusätzlich gilt in bestimmten Bereichen ein generelles Feuerwerksverbot. Festgelegt ist das in der jeweiligen Allgemeinverfügung der Stadt oder des Kreises. Einen Überblick mit den Corona-Regeln an Silvester in den einzelnen NRW-Städten gibt 24RHEIN.

So wurde es auch in der aktuellen Corona-Schutzverordnung von Nordrhein-Westfalen beschlossen. Das gab der NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am 17. Dezember mit der neuen Verordnung bekannt.

Silvester 2021: Welches Feuerwerk trotz Verbot erlaubt ist

Obwohl die Bundes-Regel das Verkaufsverbot von Feuerwerk und Böllern vorsieht, können sich Silvester-Fans freuen. Denn sogenanntes Kleinstfeuerwerk – auch als Jugendfeuerwerk bekannt – ist weiterhin erlaubt und von dem Verbot ausgeschlossen. Jugendfeuerwerke können das ganze Jahr gekauft werden und zählen zur Kategorie F1. Dieses Feuerwerk fällt unter anderem darunter:

Corona-Regeln Silvester 2021: Kontaktbeschränkungen am 31. Dezember?

Bund und Länder haben sich bei der Ministerpräsidentenkonferenz am 21. Dezember auf neue Corona-Regeln verständigt. Folgende Regeln gelten am 31. Dezember für Silvester 2021:

Feuerwerk aus letztem Jahr: Kann ich altes Feuerwerk nutzen? Wie gefährlich sind alte Böller?

Jedes Jahr stellen sich zahlreiche Menschen die gleiche Frage: Kann ich mein Feuerwerk aus dem letzten Jahr noch nutzen? Grundsätzlich ist das erlaubt. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung (BAM) rät davon ab, Feuerwerk aus den vergangenen Jahren zu zünden. Denn Böller, die länger aufbewahrt wurden, können unter Umständen durch Feuchtigkeit die Funkton verlieren oder langsamer regieren. „In diesem Fall ist unbedingt von erneuten Anzündversuchen abzusehen, da es sonst überraschend doch noch reagieren kann“, erklärt die BAM:

(jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 30. Dezember inhaltlich ergänzt und aktualisiert. Neuerung: Aktuelle Corona-Regeln.

Auch interessant