1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

„Rock am Ring“ und „Rock im Park“ abgesagt – weitere Festivals betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Zuschauermengen stehen vor einer Bühne beim Festival „Rock am Ring“ in der Eifel.
„Rock am Ring“ wird dieses Jahr nicht stattfinden. (Archivbild) © Gabsch/Imago

Die Corona-Pandemie macht einigen Festivals auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung. „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ werden erneut abgesagt.

München – „Rock am Ring“ in der Eifel und „Rock im Park“ in Nürnberg fallen auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Die Entscheidung für die Absage von insgesamt sieben großen Open-Air-Festivals sei wegen der fortdauernden Pandemie getroffen worden, teilte das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live am Mittwoch mit.

Zahlreiche weitere große Open-Air-Festivals fallen ebenfalls aus – dazu gehören auch das „Hurricane Festival“ in Scheeßel im Kreis Rotenburg/Wümme und das „Deichbrand“-Festival in Cuxhaven. Abgesagt wurden auch das Festival „Southside“ in Neuhausen ob Eck in Baden-Württemberg. (dpa)

Auch interessant