1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Freizeitpark Efteling geschlossen – ab wann ist ein Besuch wieder möglich?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Der Eingang des niederländischen Freizeitparks Efteling.
Efteling ist einer der beliebtesten Freizeitparks in ganz Europa. © IMAGO/ANP

In den Niederlanden gibt es nach und nach Lockerungen der Corona-Regeln. Doch was ist mit dem Freizeitpark Efteling?

Kaatsheuvel – Mit zunehmenden Impfungen bessert sich die Corona-Lage immer weiter. Nicht nur in Deutschland und Nordrhein-Westfalen, sondern auch in den Niederlanden sinken die Fallzahlen allmählich. Im Nachbarland hatte man bereits Ende April weitreichende Lockdown-Lockerungen vorgenommen. Geschäfte oder Gastronomie im Außenbereich durften wieder öffnen, wie zum Beispiel auch das Outlet in Roermond. So sieht die Situation im beliebten Freizeitpark Efteling aktuell aus.

AdresseEuropalaan 1, Kaatsheuvel (Niederlande)
Fläche72 Hektar
Eröffnet31. Mai 1952
Besucher5,4 Millionen (2018) / 2,9 Millionen (2020)
Achterbahnen6

Efteling: Aktuelle Lage für Besucher des Freizeitparks

Der Großteil des Freizeitparks Efteling ist aufgrund des landesweiten Lockdowns in den Niederlanden noch bis einschließlich dem 17. Mai geschlossen. Davon ausgenommen ist zurzeit lediglich der Ferienpark „Efteling Bosrijk“. Bei diesem handelt es sich um eine Anlage mit diversen Ferienhäusern, in denen man weiterhin übernachten kann. Zusätzlich gibt es diverse Möglichkeiten für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Der dazugehörige Indoor-Wasserspielplatz Badhuys ist aber ebenfalls geschlossen.

Ob der Freizeitpark am 18. Mai wieder öffnen darf, ist zurzeit aber noch unklar. Gegenüber 24RHEIN erklärte eine Sprecherin, dass man zurzeit mit einer Verkündung der Entscheidung am 17. Mai selbst rechne. Dabei hoffe der Park sowie alle weiteren Mitglieder der niederländischen Vereinigung für Freizeitparks und Zoos natürlich auf ein positives Signal.

Freizeitpark Efteling: Was müssen Reisende aus Deutschland beachten?

Deutschen wird aktuell noch ganz grundsätzlich von Reisen in die Niederlande und somit auch in den Freizeitpark Efteling abgeraten. Das Nachbarland gilt aktuell immer noch als sogenanntes „Hochinzidenzgebiet“, weshalb immer noch eine Reisewarnung besteht.

Bei der Einreise mit dem Auto in die Niederlande gibt es zwar keine Test-Pflicht, doch mit der neuen Bundes-Einreiseverordnung hat sich für Reiserrückkehrer Einiges geändert. Für Kurzurlauber, die länger als 48 Stunden im Nachbarland verbringen, gilt eine fünf tägige Quarantänepflicht. Erst danach kann man sich kostenlos testen lassen. Wenn man sich weniger lang in den Niederlande aufhält gilt weiterhin die eine Test-Pflicht, von der aber Genesene und geimpfte Personen nun befreit sind. Darüber hinaus sind noch weitere Regeln bei der Rückreise nach NRW zu beachten.

Sowohl aktuell im Ferienpark Efteling Bosrijk, als auch bei Wiedereröffnung aller anderen Park-Anlagen gelten laut Angaben des Unternehmens die „üblichen Hygienemaßnahmen“ wie zum Beispiel 1,5 Meter Abstand. Weitere Details, was es in Zukunft zu beachten gilt, werden bekannt gegeben, sobald ein genaues Öffnungsdatum bekannt ist. Genau wie in den Niederlanden, sind die Freizeitpark in NRW aktuell ebenfalls noch größtenteils geschlossen. Einige hoffen aber auf eine Wiedereröffnung im Sommer. (os)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Am 12. Mai wurde der Text um Informationen zur Bundes-Einreiseverordnung ergänzt

Auch interessant