1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Rheinkirmes Düsseldorf: Sperrungen – was Anwohner wissen müssen

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Links ist die Rheinkirmes bei Nacht zu sehen, rechts ein Foto von einer Umleitung. (IDZRW-Montage)
Anwohnerinnen und Anwohner müssen sich während der Rheinkirmes auf ein erhöhtes Verkehrsaufkommen einstellen. (IDZRW-Montage) © Jana Bauch /dpa & Marc Tirl/dpa

In Düsseldorf findet ab dem 15. Juli wieder die größte Kirmes am Rhein statt. Welche Straßen werden für die Rheinkirmes gesperrt? Was müssen Anwohner wissen.

Düsseldorf – Ab Freitag, 15. Juli 2022, strömen zahlreiche Kirmes-Fans nach Düsseldorf zur Festwiese. Denn nach zwei Jahren Corona-Pause kann dort endlich die Rheinkirmes wieder stattfinden. Anwohnerinnen und Anwohner müssen sich in dieser Zeit auf sehr viel Verkehr einstellen. 24RHEIN zeigt in einem Überblick, was für Anwohner gilt und welche Straßen für die größte Kirmes am Rhein gesperrt sind.

Kirmes Düsseldorf: Rheinkirmes 2022 – wichtige Infos auf einen Blick

Kirmes Düsseldorf 2022: Straßensperren während Rheinkirmes – diese Zufahrten bleiben frei

Anwohnerinnen und Anwohner sollen natürlich auch während der Kirmes zu ihren Wohnungen und Häusern gelangen können. Die Wohngebiete werden deshalb über insgesamt acht unterschiedliche Zufahrten erreichbar sein, teilt die Stadt Düsseldorf mit. Es gibt jedoch zeitliche Einschränkungen für Menschen ohne Durchfahrtsberechtigung. Ein Überblick, welche Straßen und Zufahrten frei befahrbar bleiben:

„Über diese Zufahrten können die Wohngebiete während der Zeit der Kirmes von Montag bis Freitag jeweils bis 15 Uhr und an den beiden Kirmeswochenenden jeweils bis 13 Uhr frei befahren werden. Danach werden die Einfahrtmöglichkeiten durch städtische Ordnungskräfte bis 23 Uhr kontrolliert“, so die Stadt. Wer also nach 13 Uhr auf den Zufahrtsstraßen fahren möchte, muss eine Durchfahrtsberechtigung oder einen Anwohnerparkausweis vorzeigen können.

Düsseldorf: Größte Kirmes am Rhein – Kaiser-Wilhelm-Ring gesperrt

Wie die Stadt Düsseldorf weiter mitteilt, bleibt der Kaiser-Wilhelm-Ring während der Kirmes wie schon in den Vorjahren für den Verkehr gesperrt. „Bewohner des Kaiser-Wilhelm-Rings können die Straße über den Sperrpunkt Kaiser-Wilhelm-Ring/Düsseldorfer Straße aus Fahrtrichtung Rheinkniebrücke anfahren“, so die Stadt.

Rheinkirmes Düsseldorf: Infos für Anwohner – brauche ich einen Anwohnerparkausweis?

Was also muss man nun wissen, wenn man Anwohner oder Anwohnerin ist und noch keinen Anwohnerparkausweis hat? Die gute Nachricht: Wer noch keinen Parkausweis hat, aber in den Wohngebieten wohnt, braucht sich um nichts zu kümmern. Denn diese Personen bekommen eine Durchfahrtsberechtigung für Anwohner zugeschickt, erklärt die Stadt Düsseldorf.

Dies betrifft auch Anwohner, die ein Fahrzeug mit auswärtigem Kennzeichen haben, aber die auf diesen Wohnort zugelassen sind. Wer bereits eine Ausnahme-Parkgenehmigung für Bewohner erworben hat und in dem gesperrten Gebiet gemeldet ist, kann diese als Durchfahrtsberechtigung nutzen. Die Zusendung der Berechtigung erfolgt spätestens ab Montag, 4. Juli 2022.

Kirmes NRW: Termine für 2022 im Überblick

Für Nordrhein-Westfalen wurden bereits viele verschiedene Kirmes-Termine für 2022 angekündigt. Alle Daten, die feststehen, im Überblick.

Kirmes Düsseldorf: Diese Neuheiten gibt es auf der Rheinkirmes 2022

Die größte Kirmes am Rhein läuft bis einschließlich Sonntag, 24. Juli 2022. Auch in diesem Jahr wird es bei den Fahrgeschäften und Attraktionen dabei einige Neuheiten geben. Vier neue Attraktionen im Überblick:

(nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant