1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Kirmes in NRW: Die Termine im Überblick – Aachen, Warendorf, Dortmund

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Fahrgeschäfte bei Nacht auf der Cranger Kirmes, davor sind Besucher zu sehen.
Kirmes in NRW: Die Karussells und Riesenräder drehen sich im Sommer 2022 wieder. (Archivbild) © Marcel Kusch/dpa

24RHEIN zeigt die Kirmes-Termine in NRW für 2022. Im August können Besucher ihre Runden über die Kirmes in Aachen, Dortmund und Warendorf drehen.

Köln – Mit einer Tüte gebrannter Mandeln von Bude zu Bude schlendern, eine Runde auf der Achterbahn oder dem Riesenrad drehen und echtes Kirmes-Feeling genießen – das ist in NRW 2022 wieder möglich. Die Kirmes-Termine für Nordrhein-Westfalen stehen fest. Ein Überblick über die kommenden Veranstaltungen – von August bis November.

Kirmes- und Volksfest-Termine im August 2022 (NRW)

Im Juli hätte eigentlich auch die Beecker Kirmes in Duisburg stattfinden sollen. Wie der Veranstalter jedoch am 25. Mai auf Facebook mitteilte, muss die Veranstaltung abgesagt werden. Grund dafür sei, dass sich zu wenige Schaustellerbetriebe für die Kirmes angemeldet hätten.

NRW: Kirmes- und Volksfest-Termine im September und Oktober 2022

NRW: Kirmes-Termine im November 2022

Größtes Volksfest in NRW: Cranger Kirmes Herne startet am 4. August 2022

Sehr beliebt ist unter anderem die Cranger Kirmes in Herne, die 2022 vom 4. bis 14. August stattfindet. Die Cranger Kirmes ist übrigens das größte Volksfest in NRW. Direkt am Rhein-Herne-Kanal versammeln sich auf dem Kirmesgelände in Herne über 500 Schausteller, angeboten werden über 50 Fahr-, Show- und Ladengeschäfte.

Kirmes in NRW: Livemusik, Fahrgeschäfte, Shows – die Moerser Kirmes öffnet am 2. September 2022

Jedes Jahr am ersten Septemberwochenende findet die Kirmes in der Stadt Moers am Niederrhein statt. Auch 2022 ist die Kirmes dort wieder geplant – los geht es am 2. September. Die Kirmes-Meile erstreckt sich vom Friedrich-Ebert-Platz über die Homberger Straße und Steinstraße zum Neumarkt und endet schließlich am Kastellplatz. Etwa 500.000 Besucher reisen dort jährlich an, um Fahrgeschäfte, Cateringstände, Livemusik und Shows zu genießen.

Kirmes in NRW: Stunikenmarkt Hamm öffnet vom 16. bis 20. September 2022

Ein Karussell, eine Geisterbahn, ein Riesenrad und zahlreiche weitere Attraktionen können Kirmes-Fans vom 16. bis 20. September auf dem „Stunikenmarkt“ in Hamm erleben. Die Kirmes findet direkt in der Innenstadt rund um die Pauluskirche und auf dem angrenzenden Santa-Monica-Platz statt. Am Freitag zur Eröffnung gibt es außerdem Freibier und Freifahrten – am Dienstag findet außerdem der Familientag statt. An diesem Tag wird auch ein Feuerwerk zu sehen sein.

Kirmes in NRW 2022: Sim Jü in Werne – größtes Volksfest an der Lippe seit 1362

Die Kirmes „Sim Jü“ ist das größte Volksfest an der Lippe. Im Jahr 2022 ist der Termin vom 22. bis 25. Oktober angesetzt. Besucher können dort dann wieder von Büdchen zu Büdchen schlendern und sich auf das ein oder andere Fahrgeschäft freuen. Das Volksfest blickt übrigens auf eine lange Geschichte zurück: Denn Sim-Jü wird bereits seit der Verleihung des Marktrechts im Jahr 1362 gefeiert.

Kirmes in NRW 2022: Allerheiligenkirmes in Soest – bunter Jahrmarkt in der Innenstadt

Bereits zum 684. Mal findet in diesem Jahr vom 2. bis 6. November die „Allerheiligenkirmes in Soest“ statt. Das Volksfest hat im Ruhrgebiet längst Kultstatus erreicht. Ende Herbst findet in der Innenstadt in Soest also wieder in ein buntes Jahrmarkt-Treiben statt – auf 50.000 Quadratmetern gibt es zahlreiche Essensstände und Fahrgeschäfte von bis zu 400 Schaustellern zu entdecken. Übrigens ist die Allerheiligenkirmes in Soest die größte Altstadtkirmes Europas. Jährlich wird das Fest von rund einer Million Menschen besucht.

Kirmes in NRW 2022: Welche Corona-Regeln gelten?

Fahrgeschäft „Sound Machine“ im „Novesia Fun Park“
In NRW sind für 2022 wieder einige Kirmes-Veranstaltungen geplant. (Archivbild) © Lino Mirgeler/dpa

Seit Sonntag, 3. April 2022, gibt es in NRW große Corona-Lockerungen. So wurde die Maskenpflicht auch in Innenbereichen zum Großteil abgeschafft, zudem gibt es fast keine Zugangsbeschränkungen (3G- oder 2G-Regel) mehr. Auf der Kirmes oder dem Volksfest müssen Besucher also per Gesetz keine Maske tragen. Zudem dürfen auch nicht-immunisierte Personen an den Veranstaltungen teilnehmen. Je nach Kirmes oder Volksfest können die Veranstalter jedoch auch strengere Regeln erlassen. Zu beachten ist, dass die Maske jedoch auf freiwilliger Basis trotzdem aufgesetzt werden darf.

Kirmes 2022 NRW: Diese Veranstaltungen gab es bereits

Hinweis: Eine Kirmes steht nicht in der Liste? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter info@24rhein.de

(nb) Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

Auch interessant