Infos zur Einreise mit dem Auto

Überblick: Was Urlauber für die Österreich-Reise wissen sollten

+
Viele Deutsche fahren für den Sommerurlaub in die Berge nach Österreich (Symbolbild).
  • schließen

Da Österreich als Risikogebiet eingestuft sind, gelten bestimmte Corona-Regeln für die Einreise mit dem Flugzeug und dem Auto. Für die Rückreise gilt eine Quarantäne-Pflicht.

Köln – Der Sommer ist da – und die Reiselust der Deutschen steigt. Obwohl noch immer viele Länder als Risikogebiet eingestuft sind, wurden die Reisebedingungen bereits gelockert. Wer aktuell in ein Risiko- oder Hochinzidenzgebiet reist, benötigt zwar für die Rückreise nach Deutschland einen Corona-Testnachweis, allerdings kann die Quarantäne-Pflicht durch einen freiwilligen negativen PCR-Test vorzeitig beendet werden.

Während viele Deutsche derzeit Flüge nach Mallorca oder Italien buchen, macht auch ein Großteil den Sommerurlaub in den Bergen von Österreich. Diese Reise- und Sicherheitshinweise gibt das Auswärtige Amt für Österreich.

Österreich ist als Risikogebiet eingestuft – Aufhebung am 13. Juni

Das RKI hat Österreich noch immer als Risikogebiet eingestuft. Daher warnt das Auswärtige Amt vor „nicht notwendigen, touristischen Reisen“ in die Bundesländer Vorarlberg (Ausnahme der Gemeinde Mittelberg) und Tirol (Ausnahme der Gemeinde Jungholz). Von Reisen in die übrigen Bundesländer Österreichs wird abgeraten.

Mit Wirkung vom 13. Juni ist Österreich laut Auswärtigen Amt kein Risikogebiet mehr. Reisende müssen nach wie vor einen Nachweis über Genesung oder Impfung vorlegen oder ein negatives Corona-Testergebnis – PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) oder Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden).

Sommerurlaub in Österreich: Was muss vor Reiseantritt organisiert werden?

  • Alle Reisende müssen sich vor der Einreise elektronisch registrieren
  • Urlauber müssen vorab einen Corona-Test durchführen
  • Ausnahme: Impf-Nachweise oder Genesenen-Nachweise sind einem Corona-Test gleichgestellt
  • Kann ein Corona-Test-Ergebnis nicht vorgelegt werden, ist ein Test spätestens 24 Stunden nach Einreise auf eigene Kosten durchzuführen
  • Hinweis: Transitreisende sind von der elektronischen Registrierung und der Testnachweispflicht ausgenommen
  • Überblick zu allen wichtigen Reiseunterlagen

Österreich: Was ist beim Corona-Test, Impf-Zertifikat oder Genesenen-Bescheinigung zu beachten?

  • Corona-Test: Grundsätzlich muss bei der Einreise ein PCR-Test- (nicht älter als 72 Stunden) oder ein Antigen-Test-Ergebnis (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden. Das Test-Ergebnis oder ein ärztliches Zeugnis muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein
  • Impf-Zertifikat: Der Nachweis einer Impfung ist ab dem 22. Tag nach der ersten Dosis erlaubt. Allerdings darf die Erstimpfung nicht länger als drei Monate und die Zweitimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen
  • Genesenen-Bescheinigung: Eine überstandene Corona-Infektion darf nicht länger als sechs Monate zurückliegen

Sommerurlaub in Österreich: Welche Regeln gelten an den Flughäfen und im Flugzeug?

  • Maskenpflicht gilt jederzeit
  • Erlaubt sind ausschließlich OP-Masken, FFP2-Masken und Masken mit dem Standard KN95/N95
  • Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten
  • Hygieneregeln einhalten
  • Überblick zu den Sicherheitsmaßnahmen an den Flughäfen Düsseldorf und Dortmund

Reise nach Österreich: Was muss bei der Einreise mit dem Flugzeug beachten werden?

  • Die Empfangsbestätigung der Online-Anmeldung muss bei der Einreise ausgedruckt oder auf einem mobilen Gerät vorgewiesen werden können
  • Der Corona-Test, die Genesenen-Bescheinigung oder der Impf-Nachweis werden kontrolliert

Österreich-Urlaub: Welche Regeln gelten für die Einreise mit dem Auto?

  • Es finden Grenzkontrollen bei der Einreise nach Österreich statt. Daher müssen Reisende mit Verzögerungen rechnen
  • Bei Kontrollen müssen Reisende die Empfangsbestätigung der Online-Anmeldung ausgedruckt oder auf einem mobilen Gerät vorweisen können
  • Der Corona-Test, die Genesenen-Bescheinigung oder der Impf-Nachweis werden ebenfalls kontrolliert
  • Ausnahme: Die Durchreise durch Österreich ohne Zwischenstopp ist ohne Einschränkungen möglich

Österreich-Sommerurlaub: Welche Maßnahmen gelten für die Rückreise nach Deutschland?

  • Für die Rückreise müssen sich Reisende online über das Einreiseportal der Bundesregierung anmelden
  • Vor der Rückreise muss ein Corona-Test durchgeführt werden, dieser wird kontrolliert
  • Ausnahme: Wer einen Genesenen-Nachweis oder einen Impf-Nachweis erbringen kann, ist von der Test-Pflicht befreit
  • Es gilt eine Quarantäne-Pflicht
  • Ausnahme: Wer direkt nach der Ankunft einen PCR-Test durchführt, kann die Quarantäne durch ein negatives Ergebnis vorzeitig beenden – dies gilt erst, wenn das Testergebnis im Einreiseportal an die zuständigen Behörden übermittelt wurde
  • Da Österreich als Risikogebiet eingestuft ist, gilt die Testnachweis-Pflicht sowie die Quarantäne-Regel sowohl für Reisende mit dem Auto als auch dem Flugzeug

Aufgrund der aktuellen Einreise- und Ausreise-Regeln sind Flüge nach Mallorca, Griechenland, Italien und in die Türkei bei den Deutschen besonders beliebt:

(jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion