1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Phantasialand wieder geöffnet – diese Regeln gelten aktuell

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Achterbahn im Phantasialand Brühl.
Das Phantasialand öffnet ab dem 10. Juni wieder für Besucher. © Frank Reinhold

Seit dem 10. Juni ist das Phantasialand in Brühl wieder geöffnet. Doch für den Besuch gelten strenge Regeln – so muss zum Beispiel ein negativer Corona-Test vorgezeigt werden.

Brühl – Seit dem 10. Juni 2021 hat das Phantasialand in Brühl wieder für Besucher geöffnet. Allerdings gelten im Freizeitpark bei Köln einige Regeln, damit der Besuch angesichts der aktuellen Corona-Lage sicher ablaufen kann. Unter anderem muss ein negativer Corona-Test vorgezeigt werden. Dies entfällt jedoch für vollständig geimpfte oder genesene Personen. Zudem haben auch die Erlebnishotels wieder geöffnet. Ein Überblick, welche Regeln im Phantasialand aktuell gelten.

Phantasialand Brühl: Berechtigungsnachweis

Noch bis zum 26. Juli können Besucher das Phantasialand ohne Test, Impfbescheinigung oder Genesenen-Nachweis betreten. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen wird allerdings ab dem 27. Juli wieder ein Berechtigungsnachweis, der zeigt, ob ein Besucher getestet, geimpft oder genesen ist, für den Eintritt nötig. Das gab das Phantasialand auf der Website bekannt.

Phantasialand in Brühl öffnet: Diese Corona-Regeln müssen Besucher beachten

Wer dem Phantasialand schon bald wieder einen Besuch abstatten will, muss dies vorab planen. Denn für den Besuch ist ein gekauftes Online-Ticket für ein genaues Datum nötig. Die Tickets können über den Online-Shop des Parks gebucht werden. Heißt auch: Ein komplett spontaner Besuch ist nicht möglich. Darauf weist der Freizeitpark in einer Mitteilung hin. Übrigens: Wer bereits ein Online-Ticket für die Zeit vom 2. November 2020 bis zum 9. Juni 2021 gekauft hat, kann dieses kostenlos für einen Besuch im Juni oder September 2021 umbuchen.

Zudem muss man für einen Besuch entweder einen negativen Corona-Test (maximal 48 Stunden alt) vorzeigen. Akzeptiert werden PCR- oder Schnelltests von offiziellen Teststellen. Ein mitgebrachter Selbsttest wird hingegen nicht akzeptiert. Alternativ ist der Eintritt auch möglich, wenn einen Nachweis über eine vollständige Impfung (mindestens 14 Tage nach Zweitimpfung) oder den Nachweis einer Genesung durch einen positiven PCR-Test (maximal sechs Monate alt) vorgewiesen werden kann.

Phantasialand Brühl: Testzentrum vor Ort eingerichtet – das sind die Öffnungszeiten

Testmöglichkeiten gibt es übrigens auch vor Ort – denn direkt gegenüber vom Eingang Berlin in der Eventlocation STOCK’s befindet sich ein Testzentrum. Dieses ist täglich von 07:30 bis 14:00 Uhr geöffnet. Gäste mit Wohnsitz in Deutschland können dort kostenfrei einen Corona-Test durchführen lassen. Für Gäste aus dem Ausland fällt hingegen eine Testgebühr von 27,25 Euro inklusive Steuern und Gebühren an.

Phantasialand öffnet: Diese Hygiene-Regeln gelten

Phantasialand in Brühl: Das sind die aktuellen Öffnungszeiten

Möglich gemacht hat die Öffnung des Freizeitparks auch die Anpassung der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen, die ab Freitag, dem 28. Mai, gilt.

Phantasialand in Brühl öffnet wieder: Das ist neu im Freizeitpark

Neben vielen bekannten Themenbereichen wartet das Phantasialand bei der Wiedereröffnung auch mit einigen Neuheiten, besonders in der neuen Themenwelt „Rookburgh“ auf:

Phantasialand vor der Wiedereröffnung: Diese Angebote stehen noch nicht zur Verfügung

Das Phantasialand weist darauf hin, dass das Show-Angebot nur als „vorläufig“ zu verstehen ist und von den aktuellen Entwicklungen abhängt. „Es wird fortlaufend abgestimmt. Daher kann es – gegebenenfalls auch kurzfristig – zu Änderungen kommen“, heißt es in einer Mitteilung des Freizeitparks. Einige Angebote werden bei der Wiedereröffnung definitiv noch nicht angeboten, um „mögliche Berührungspunkte zu reduzieren“.

Insgesamt reagiert das Phantasialand extrem erleichtert auf die Wiedereröffnung nach monatelanger Perspektivlosigkeit. „Die Freude ist groß. (...) Endlich wieder unvergessliche gemeinsame Erlebnisse, auf die alle viel zu lange warten mussten“, so eine Phantasialand-Sprecherin. Im Mai hatten die Freizeitparks in NRW gemeinsam in einem verzweifelten Hilferuf eine Öffnungsperspektive gefordert.

Neben dem Phantasialand haben außerdem auch andere Freizeitparks in Deutschland wieder für Besucher geöffnet, so beispielsweise bereits am 21. Mai der Europapark in Rust*, wie bw24* berichtet. (bs) *bw24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Dieser Artikel wurde am 25. Juli aktualisiert. Neuerung: Berechtigungsnachweis ab dem 27. Juli.

Auch interessant