1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Pützchens Markt Bonn: Zwei Fahrgeschäfte durch Pannen gestoppt

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Auf dem Pützchens Markt in Bonn gab es am Wochenende bei zwei Fahrgeschäften eine Panne. Betroffen waren das Loopingkarussell „Infinity“ und das Kettenkarussell „Aeronaut“.

Bonn – Dutzende Menschen strömen seit dem 9. September nach Bonn, um auf dem Pützchens Markt wieder echtes Kirmes-Feeling zu genießen. Am vergangenen Wochenende kam es dort jedoch zu einigen ungeplanten Turbulenzen – zwei Fahrgeschäfte vielen nach technischen Defekten aus. Im Kettenhochflieger „Aeronaut“ mussten Fahrgäste sogar einige Minuten auf halber Höhe ausharren.

Zwei Fahrgeschäfte auf dem Pützchens Markt in Bonn.
In Bonn sind auf dem Pützchens Markt vorübergehend die zwei Fahrgeschäfte „Infinity“ und „Aeronaut“ ausgefallen. © Marc John/Imago

Pützchens Markt: Panne bei Fahrgeschäft „Infinity“

Am Samstagabend kam es bei dem Fahrgeschäft „Infinity“ plötzlich zu einem Defekt in der Hydraulik. Wie die Stadt Bonn mitteilt, war das Loopingkarussell daraufhin zunächst außer Betrieb. Denn für die Reparatur musste ein Bauteil ausgetauscht werden, das angeliefert werden musste. Seit Montagmittag, 12. September, läuft das Fahrgeschäft jedoch wieder.

Pützchens Markt: Kettenhochflieger „Aeronaut“ wurde gestoppt

Eine weitere Panne gab es beim Kettenhochflieger „Aeronaut“. Die Attraktion stoppte am Sonntagabend automatisch, da einer der Sicherheitssensoren ausgelöst wurde. „Die Fahrgäste mussten zunächst einige Minuten auf halber Höhe ausharren, ehe sie heruntergelassen wurden“, so die Stadt Bonn. Am Montag ging der Betrieb dann jedoch wieder normal weiter, nachdem die Attraktion ein Sicherheitsprogramm durchlaufen hatte.

Pützchens Markt 2022: Infos zur traditionellen Kirmes in Bonn

(nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant