1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Kirmes, Volksfeste, Weihnachtsmärkte in Bonn: Alle geplanten Veranstaltungen 2022

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Kirmes-Buden, Fahrgeschäfte Pützchens Markt Bonn
Beliebt auch außerhalb der Bundesstadt: der traditionsreiche Pützchens Markt in Bonn. © Kosecki / imago

Osterkirmes, Rheinuferfest, Streetfood Festival, Pützchens Markt, Weihnachtsmärkte – in Bonn sind 2022 wieder einige Feste geplant. Die Termine im Überblick.

Bonn – Endlich wieder Achterbahn fahren, eine Runde auf dem Riesenrad drehen und mit gebrannten Mandeln von Stand zu Stand schlendern – das soll 2022 auch in Bonn wieder möglich sein. Die Stadtbezirke Bonn, Beuel, Bad Godesberg und Hardtberg haben im Februar bereits einige Feste für dieses Jahr genehmigt. Ein Überblick, welche Feste 2022 in Bonn geplant sind.

Kirmes, Märkte, Volksfeste in Bonn: Diese Veranstaltungen sind 2022 geplant

Kirmes und Volksfeste 2022 in Bonn: Welche Corona-Regeln gelten?

Ob und inwiefern die Veranstaltungen stattfinden, bleibt abzuwarten. Denn je nach Corona-Lage kann sich vieles auch nochmal ändern. Finden die Events wie geplant statt, gelten dort bestimmte Regeln, die sich nach der Coronaschutzverordnung NRW richten. Aktuell gilt auf Jahrmärkten und Volksfesten die 3G-Regel. Besucher müssen also vollständig geimpft, genesen oder getestet sein, um eine Kirmes oder ein Volksfest zu besuchen. In Innenbereichen (zum Beispiel Toiletten) gilt zudem noch eine Maskenpflicht. Die aktuelle Coronaschutzverordnung ist jedoch zunächst nur bis einschließlich 2. April gültig.

Kirmes in Bonn: Die Termine 2022 im Überblick

Bonn: Essen auf dem Streetfood Festival am Rheinufer in Beuel und in Bad Godesberg

Churros, Burger, Knödel oder mexikanische Wraps – die Auswahl an Leckereien auf dem Streetfood Festival in Bonn ist riesig. Angeboten werden Speisen aus aller Welt. Immer der Nase nach lautet hier die Devise. Streetfood-Feste gibt es in diesem Jahr in Bonn an unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Terminen. Ein Überblick:

Bonn: Pützchens Markt soll am 9. September stattfinden – Planungen laufen bereits

Der Pützchens Markt ist mit einer Veranstaltungsfläche von circa 80.000 Quadratmetern der größte Jahrmarkt Bonns. Jährlich zieht es mehr als eine Millionen Menschen dort hin, um am zweiten Septemberwochenende zahlreiche Fahrgeschäfte zu erleben und von Bude zu Bude zu schlendern. Ob steile Achterbahnen, Geisterhäuser, Imbissbuden oder Süßwarenstände – der Pützchens Markt bietet ein vielseitiges Angebot für jeden Besucher. Zum Abschluss findet auf dem Pützchens Markt übrigens auch ein Feuerwerk statt.

Ob die beliebte Kirmes aber stattfinden kann, steht noch nicht eindeutig fest. Denn auch hier ist die Corona-Lage entscheidend. „Die Planungen laufen bereits, dennoch kann es sein, dass wir den Markt wieder absagen müssen“, so ein Sprecher der Stadt gegenüber 24RHEIN. Nun heißt es also Daumen drücken – denn der Pützchens Markt musste auch in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt ausfallen.

Hinweis: Eine Veranstaltung steht nicht in der Liste oder fällt aus? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter info@24rhein.de (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wird laufend akualisiert.

Auch interessant