1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Von der Rheinkirmes in den Club: Wo man in Düsseldorf feiern gehen kann

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Links ist die Rheinkirmes zu sehen, rechts der Club „Rudas Studios“ in Düsseldorf. (24RHEIN-Montage)
In Düsseldorf gibt es zahlreiche Clubs, in denen man nach der Rheinkirmes feiern gehen kann. (24RHEIN-Montage) © Jana Bauch/dpa & Henning Kaiser/dpa

Nach der Kirmes ist vor dem Club: 24RHEIN zeigt, wo man nach der Rheinkirmes in Düsseldorf feiern und tanzen gehen kann. Beliebte Discos im Überblick.

Düsseldorf – In Düsseldorf wird es ab dem 15. Juli wieder bunt, laut und fröhlich. Denn endlich findet wieder die Rheinkirmes Düsseldorf statt. Besucher können dort mindestens bis Mitternacht von Bude zu Bude schlendern, mit Fahrgeschäften fahren und Altbier trinken. Außerdem wird auf der Rheinkirmes in den Festzelten ein buntes Musik-Programm mit DJs und Live-Bands geboten. An einigen Tagen hat die Rheinkirmes auch bis 2 Uhr geöffnet – doch dann gehen die Lichter auf der Kirmes aus. Vorbei sein muss der Abend aber noch lange nicht. Denn in Düsseldorf gibt es einige Clubs und Diskotheken, in denen man auch danach noch feiern gehen kann.

Rheinkirmes Düsseldorf 2022: Von der Kirmes in den Club (Auswahl)

Für Nachtschwärmer und Nachtschwärmerinnen hat Düsseldorf allerhand zu bieten. Denn die Stadt am Rhein trägt mit 300 Kneipen, Clubs und Bars auch den Spitznamen „die längste Theke der Welt“. Party-Zentrum ist dabei die Bolkerstraße in der Düsseldorfer Altstadt. In der Straße befinden sich mehrere Clubs, unter anderem das „Sub“ oder die Kult-Disco „Kuhstall“. Einige beliebte Clubs in Düsseldorf im Überblick:

Rheinkirmes Düsseldorf 2022: Termin, Öffnungszeiten, wichtige Infos

Die Rheinkirmes Düsseldorf 2022 findet von Freitag, 15. bis Sonntag, 24. Juli 2022 im Stadtteil Oberbilk auf den Rheinwiesen statt. Die Öffnungszeiten auf der Rheinkirmes sind montags bis donnerstags von 14 bis 0 Uhr, freitags von 14 bis 2 Uhr, samstags von 13 bis 2 Uhr und sonntags von 11 bis 0 Uhr. Weitere Infos zu den Fahrgeschäften auf der Rheinkirmes zeigt 24RHEIN im Überblick.

Rheinkirmes Düsseldorf: House und R‘n‘B im Club „Nachtresidenz“

Der Club „Nachtresidenz“ liegt im Zentrum von Düsseldorf, in der Nähe des Graf-Adolf-Platzes. Aufgelegt wird dort freitags, samstags und vor Feiertagen ab 22 Uhr. Getanzt wird zu House und R‘n‘B. Der Club besteht aus zwei Tanzflächen und einer Bar in einem hippen, alten Theater aus dem Jahr 1907.

Erst Rheinkirmes, dann Club: Partys im „Kuhstall“

Die Großraumdisco „Kuhstall“ liegt in der Bolkerstraße in der Düsseldorfer Altstadt in unmittelbarer Rhein-Nähe. In der Straße befinden sich übrigens auch noch weitere Clubs – und zwar das „Sub“ und der „Knight Club“. In der Kult-Disco „Kuhstall“ werden auf zwei Floors Charts, House-Music, Party Classics und Black Music gespielt. Freien Eintritt gibt es jeden Donnerstag ab 17 Uhr, sowie jeden Freitag und Samstagabend.

Nach der Rheinkirmes ist vor dem Club: Party im „Ufer 8“

Das „Ufer 8“ befindet sich im Rathausgebäude am Rathausufer Düsseldorf, direkt an der Rheinpromenade. Ob House, Techno, Reggaeton oder Latin Music – hier findet sich an verschiedenen Tagen für jeden Musikgeschmack etwas. „Die meisten Club-Veranstaltungen finden ab 23 Uhr statt. Der Einlass wird in der Regel ab 21 Jahren gewährt“, heißt es auf der Website des Clubs. Immer wieder gibt es dort auch kleine Konzerte und Tanzevents. Bei schönem Wetter findet dort während der Sommermonate außerdem auf der Terrasse die „Terrazza Electronica – Sunset, Beats & Pintxos“ statt. Der Innenraum des „Ufer 8“ verfügt zudem über zwei Bars, eine große Tanzfläche und eine Cocktail-Lounge.

(nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant