1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Rheinkirmes 2022: Autoscooter-Chefin als Schaustellerin des Jahres ausgezeichnet

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Dagmar Osselmann betreibt auf der Rheinkirmes Düsseldorf den Autoscooter Diamond. Von den Düsseldorfer Schützen wurde sie nun geehrt.

Düsseldorf – Jährlich reisen über 300 Schausteller nach Düsseldorf, um auf der Rheinkirmes Besucher mit Fahrgeschäften, Kirmesbuden und Imbissständen zu erfreuen. Eine von ihnen, die auch auf der Rheinkirmes Düsseldorf 2022 wieder mit ihrem Fahrgeschäft dabei ist, ist Dagmar Osselmann. Sie ist Besitzerin des Autoscooters Diamond. Mit ihrem Autoscooter verbindet sie eine emotionale Geschichte. Denn sie übernahm das Fahrgeschäft von ihrem Mann, der 2008 verstarb. Am Montag, 18. Juli, wurde Osselmann im Rathaus geehrt.

Rheinkirmes Düsseldorf: Schaustellerin wird geehrt – sie übernahm Autoscooter ihres Mannes

Foto von der Schaustellerehrung in Düsseldorf mit Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller (l.), die geehrte Schaustellerin Dagmar Osselmann und Schützenchef Lothar Inden.
Schaustellerehrung 2022: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller (l.), die geehrte Schaustellerin Dagmar Osselmann und Schützenchef Lothar Inden. © Michael Gstettenbauer/Landeshauptstadt Düsseldorf

Es war wohl ein sehr besonderer Moment für Dagmar Osselmann, als ihr von Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Schützenchef Lothar Inden im Rathaus eine Urkunde und eine Jan-Wellem-Figur aus Porzellan überreicht wurde. Denn Osselmann wurde an diesem Tag zur Schaustellerin des Jahres geehrt.

Die Schausteller-Ehrung des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316 findet jährlich statt. Ausgezeichnet werden die Schausteller, „die durch ihr unternehmerisches Engagement in besonderer Weise dazu beigetragen haben, dass die ‚Größte Kirmes am Rhein‘ heute zu den größten und angesehensten Veranstaltungen dieser Art in ganz Deutschland gehört“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Stadt Düsseldorf. In diesem Jahr traf dies auf Dagmar Osselmann zu – tatsächlich nahm sie jedoch nicht zum ersten Mal an einer solchen Ehrung teil.

Rheinkirmes Düsseldorf: Schaustellerin übernahm den Autoscooter von ihrem Mann

2005 – also vor bereits 17 Jahren, war Osselmann schon einmal im Düsseldorfer Rathaus. Damals wurde ihr damaliger Ehemann, Ernst-Wilhelm Osselmann von den Düsseldorfer Schützen geehrt. Nur drei Jahre später verstarb er.

Als Witwe standen für Dagmar Osselmann schwere Entscheidungen an. Nachdem sie sich mit ihrer Familie beraten und Zuspruch erhalten hatte, entschied sie sich gegen einen Verkauf und machte mit dem Fahrgeschäft weiter. Seit dieser Zeit ist Osselmann alleinige Chefin des Autoscooters „Diamond“. Mit 350 Quadratmetern Fläche ist der Autoscooter der größte seiner Art in Deutschland.

Rheinkirmes Düsseldorf: Autoscooter-Chefin geehrt – sie wollte eigentlich Architektin werden

Osselmanns Weg in die Welt der Schausteller verlief nicht geradlinig. Denn Osselmann hatte in jungen Jahren eigentlich eine Ausbildung als Bauzeichnerin bei der Kreisverwaltung Mettmann gemacht und strebte damals ein Architekturstudium an. „Doch der Liebe zu ihrem verstorbenen Ehemann Ernst-Wilhelm wegen kam sie in die Schaustellerbranche und ist dort nun fest verwurzelt - beruflich wie privat.“

Nach dem Schicksalsschlag 2008 hat Osselmann also weiter gemacht mit ihrer neuen Passion. Regelmäßig investiert sie weiter in ihr Geschäft, um es zu modernisieren. Inzwischen gibt es auf ihrem Autoscooter auch einen behindertengerechten Wagen. Zudem kann das Personal einige der Wagen auch auf Knopfdruck driften lassen.

Inzwischen ist Osselmann übrigens auch wieder mit einem Schausteller verheiratet. „Ihr Gatte, Uwe Wynohradnyk, bereist mit seinem Mandelwagen ebenfalls Plätze in nah und fern.“

Rheinkirmes Düsseldorf: Autoscooter-Chefin geehrt – Corona stellte sie vor Herausforderung

Vor eine harte Probe wurde die Autoscooter-Chefin dann während Corona gestellt. Wie viele andere ihrer Kollegen hatte sie schwer zu kämpfen und musste Personal entlassen – das nun fehlt. Während all dieser Zeit hat sie sich jedoch ihren Optimismums bewahrt. Die Rheinkirmes Düsseldorf ist für sie „ein Heimspiel“ und ihr „zweites Zuhause“, heißt es. Tatkräftig unterstützt wird sie auch dieses Jahr wieder von ihren Töchtern Sarah und Nina. In all den vergangenen Jahren standen sie an ihrer Seite – obwohl beide in anderen Berufen, in der Bank und im Hotel arbeiten.

Rheinkirmes Düsseldorf: Alle Infos zu Fahrgeschäften, Öffnungszeiten im Überblick

(nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant