1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Freizeit

Weihnachtsmarkt in Aachen 2022: Öffnungszeiten, Stände, Programm

Erstellt:

Von: Sofia Popovidi

Der 49. Weihnachtsmarkt in Aachen ist gestartet: Rund um den Aachener Dom und das Rathaus werden zahlreiche Buden aufgebaut. Alle Infos im Überblick.

Aachen – Der Printenmann steht und der Baum ist beleuchtet: Über einen Monat lang können Besucher aus Aachen und NRW über den Weihnachtsmarkt in der Aachener Innenstadt schlendern. Circa 1,5 Millionen Menschen besuchen laut Stadt jedes Jahr den Weihnachtsmarkt in Aachen.

Mehr als 120 Händler, Handwerker, Künstler und Gastronomen bieten ab dem 18. November an ihren Weihnachtsmarktständen verschiedenste Waren an. Ob ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Familie, einen leckeren Crêpe für die Kinder oder einfach nur einen wärmenden Glühwein nach der Arbeit – für jeden ist etwas dabei.

Weihnachtsmarkt Aachen 2022: Wichtige Infos im Überblick

Der Weihnachtsmarkt in Aachen ist einer von vielen Weihnachtsmärkten, die in NRW Mitte November starten. Der Aachener Weihnachtsmarkt, früher auch „Printenmarkt“ genannt, wurde laut Stadt Aachen in den letzten Jahren regelmäßig unter die Top 10 der „European Best Christmas Markets“ gewählt – der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf landete beispielsweise auf Platz 20. Die offizielle Eröffnung des 49. Aachener Weihnachtsmarkts, findet am Freitag, 18. November 2022, auf der Empore der Rathaustreppe statt.

Aachen Weihnachtsmarkt 2022: Diese Stände gibt es (Auswahl)

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Aachen mit zahlreichen Besuchern und dem Dom im Hintergrund.
Glühwein, Punsch und weihnachtliche Atmosphäre bietet der Weihnachtsmarkt in Aachen. (Archivbild) © Zoonar.com/Stefan Ziese/Imago

Ein besonderes Highlight ist der „Oecher Glühwein-Treff“, der älteste Glühweinstand auf dem Aachener Weihnachtsmarkt. Seit mehr als 46 Jahren findet man ihn am Katschhof, direkt zwischen dem Aachener Dom und dem Rathaus. Der Stand ist seit 2018 klimaneutral und ist damit der erste klimaneutrale Glühweinstand in Deutschland.

Weihnachtsmarkt Aachen: Verkaufsoffener Sonntag am 11. Dezember

Die Weihnachtszeit ist vor allem Geschenkezeit. Der verkaufsoffene Sonntag am 11. Dezember von 13 bis 18 Uhr ist dafür die perfekte Gelegenheit. Lastminute-Geschenkebesorger haben am 17. Dezember ebenfalls noch die Chance auf einen Einkaufsbummel, denn an diesem Samstag laden der Weihnachtsmarkt und die Geschäfte bis 21 Uhr zum sogenannten Late-Night-Shopping ein. Der Aachener Weihnachtsmarkt hat an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet.

Weihnachtsmarkt Aachen 2022: Programm im Dom und Citykirche

Neben den zahlreichen Weihnachtsbuden findet auch im Aachener Dom und in der Citykirche St. Nikolaus ein Programm statt. Das Aachener Domkapitel lädt an den vier Adventssamstagen wieder zu einer besinnlichen Auszeit in den Dom ein. An den vier Adventssonntagen lädt das Domkapitel von 18 Uhr bis 18:45 Uhr zum Mitfeiern der abendlichen Vespern ein.

In der Citykirche St. Nikolaus wird es an allen Samstagen und Sonntagen im Advent ein buntes Programm geben. Unter anderem wird am Samstag, 17. Dezember 2022, ein Acapella Weihnachtskonzert veranstaltet. Die Kirche ist täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Aachen Weihnachtsmarkt 2022: Wie komme ich zum Weihnachtsmarkt?

Mit der Deutschen Bahn kommt man ganz bequem zum Weihnachtsmarkt nach Aachen. Wer von Köln reist, kann zum Beispiel mit der RE9 direkt bis zum Aachener Hauptbahnhof fahren. Von da sind es nur 13 Minuten bis zum Weihnachtsmarkt. Wer nicht laufen möchte, kann die Buslinie 44 bis zur Haltestelle „Elisenbrunnen nehmen“, von dort läuft man nur noch 4 Minuten.

Wer mit dem Auto fahren möchte, muss der A4 Richtung Aachen folgen. Die Stadt empfiehlt Autofahrern das Park-and-Ride-Angebot der Stadt zu nutzen, um mit dem Bus günstiger, schneller und entspannter zum Weihnachtsmarkt zu gelangen. Rund 1560 P+R-Plätze stehen in Aachen zur Verfügung: am Westfriedhof (Vaalser Straße), am Waldfriedhof (Monschauer Straße), auf dem Parkplatz Jülicher Straße/Berliner Ring und im Tivoli-Parkhaus.

Außerdem wird ein Shuttle-Bus zum Weihnachtsmarkt eingesetzt, der die Besucher im 10-Minuten-Takt vom Bendplatz (Busparkplatz) in die Innenstadt und zurück bringt. Dieser kostet 2 Euro pro Person (einfache Fahrt) bzw. 3Euro pro Person (Hin- und Rückfahrt). Die Fahrzeiten sind täglich von 10 bis 18:30 Uhr.

An den fünf Samstagen vor Weihnachten (19. November, 26. November, 3. Dezember, 10. Dezember, 17. Dezember) wird zudem ein spezieller Shuttlebus vom Tivoli-Parkhaus in die Innenstadt angeboten. Der Shuttlebus fährt in der Zeit von 12 bis 21 Uhr von der Haltestelle Sportpark Soers bis zum Elisenbrunnen und zurück. Zusammen mit den Bussen der Linie 51 und den Zusatzbussen der ASEAG (Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG) an den Samstagen kann man auf dieser Strecke alle 7,5 Minuten in die Stadt und zurück fahren.

Weihnachtsmarkt in Aachen: Verstärkte Polizeipräsenz

Mit der Eröffnung des Aachener Weihnachtsmarkts am 18. November verstärkt die Aachener Polizei dort wieder ihre Präsenz. Denn das vorweihnachtliche Gedränge lockt auch die unliebsamen Gäste, sprich Taschendiebe, auf den Markt und in die Einkaufsstraßen. Die Polizei rät, Handtaschen und Rucksäcke, die gerne bei Taschendieben zum Opfer fallen, verschlossen vor dem Körper zu tragen und mit den Händen festzuhalten. Auch größere Bargeldsummen sollten, wenn möglich, nicht mitgenommen werden. Wenn Besucherinnen und Besucher Hilfe brauchen, können sie jederzeit die Polizei vor Ort ansprechen.

Und wer nach besonderen Weihnachtsmärkten in NRW sucht, findet zum Beispiel einen historischen Markt in Bad Münstereifel. (spo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant