1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Testphase gestartet: Regionale Bäckereien beliefern Aldi Nord

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Frau hält einen Aldi Nord-Einkaufskorb in der Hand.
Aldi Nord wird im Raum Dortmund und Leipzig von regionalen Bäckereien beliefert (Symbolbild). © Rolf Vennenbernd/dpa

Aldi Nord testet im Raum Dortmund und Leipzig eine Partnerschaft mit lokalen Bäckereien. Erste Filialen werden mit regionalen Backwaren beliefert.

Köln/Essen – Frische Brötchen und Backwaren vom Bäcker sind für die Deutschen viel Wert und oft entscheidend für die Supermarkt-Wahl. Während der Discounter Aldi Süd bereits mit regionalen Bäckerbetrieben zusammenarbeitet und täglich mit frischen Backwaren beliefert wird, hat nun auch Aldi Nord eine erste Testphase in zwei ausgewählten Regionen gestartet. Das bestätigt der Discounter auf 24RHEIN-Anfrage.

Aldi Nord: Regionale Backwaren im Raum Dortmund und in Leipzig

Seit über eineinhalb Jahren baut Aldi Süd bereits die Partnerschaft mit regionalen Bäckereien aus und kooperiert inzwischen mit rund 44 Betrieben zusammen, die über 1.000 Discounter-Filialen täglich beliefern. Mit dabei ist unter anderem auch die Bäckerei Nobis Printen aus Aachen.

Da Aldi Nord dieses Angebot bislang nicht führte, kann sich der Discounter einiges abschauen und auf die Aldi Süd-Erfahrung zurückgreifen. Denn seit Mitte April bietet auch Aldi Nord erstmals regionale Backwaren von bekannten Traditionsbäckereien an, so der Discounter. „Die Aktion findet in vereinzelten Märkten im Großraum Leipzig und Dortmund statt und ist zunächst zeitlich begrenzt“, sagt Dennis Boczek von Aldi Nord auf 24RHEIN-Anfrage.

Diese Bäckereien beliefern Aldi Nord:

Regionale Bäcker beliefern Discounter: Aldi Nord bietet frische Backwaren an

Da sich die Nachfrage nach Produkten regionaler Anbieter „in der jüngsten Vergangenheit noch einmal stark erhöht“ hat, biete Aldi Nord erstmals auch die regionalen Waren von Bäckereien an, so Boczek gegenüber 24RHEIN. Die Produkte der regionalen Bäckerbetriebe habe der Discounter kenntlich gemacht.

Während Aldi Süd mit etwa 16 bis 23 Waren wie Brötchen, Broten und süßen Snacks täglich von seinen Partner-Bäckereien beliefert wird, lässt Aldi Nord die Auswahl der Produkte auf 24RHEIN-Anfrage unbeantwortet. Laut eines Berichts der Lebensmittel Zeitung biete der Discounter unter anderem Käsebrötchen und ein Brot im Sortiment an.

Wie lange nun Aldi Nord das Angebot im Raum Dortmund und Leipzig testet, bleibt offen. Ob es sich bei Aldi Nord lediglich um eine Aktion handelt oder ob der Discounter wie Aldi Süd die Partnerschaft mit weiteren regionalen Bäckern ausbauen möchte, lässt das Unternehmen ebenfalls unbeantwortet. Es bleibt also zunächst nur abzuwarten, ob die regionalen Backwaren künftig auch im Aldi Nord-Gebiet verstärkt zu finden sind. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant