1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Allee-Center Remscheid: Aus ehemaligem Real wird Edeka und Aldi

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Der Eingangsbereich des Allee-Centers Remscheid.
Das Allee-Center Remscheid wird modernisiert und sowohl Edeka als auch Aldi ziehen ein (Symbolbild). © biky/IMAGO

Für etwa 25 Millionen Euro wird das Allee-Center Remscheid erneuert und aufgewertet. Dafür ziehen Edeka und Aldi Nord in die ehemalige Real-Filiale ein.

Remscheid – Das Allee-Center in Remscheid soll wieder zum Leben erweckt werden – und bekommt dafür gleich zwei neue Mieter im Einkaufszentrum. So sollen sowohl Edeka als auch Aldi in die Flächen des ehemaligen Real-Marktes einziehen und dem Allee-Center neuen Flair verschaffen. Das gab die Ece-Group, die das Center mit der Ece Marketplaces betreut, im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen für das Allee-Center in Remscheid bekannt. Insgesamt investiert der Center-Besitzer – der Vermögensverwalter DWS – rund 25 Millionen Euro am Standort.

Allee-Center
AdresseTheodor-Heuss-Platz 7, 42853 Remscheid
Geschäfte100
Eröffnet20. Februar 1986
Verkaufsfläche30.000 m²

Real im Allee-Center in Remscheid: Edeka und Aldi Nord ziehen ein

Nachdem die Real-Filiale im Herbst 2020 das Allee-Center in Remscheid verlassen hat, blieb es im Untergeschoss ruhig. Nun sollen künftig Edeka und Aldi Nord Abhilfe leisten. So sollen der Supermarkt und der Discounter „nach dem Umbau gemeinsam mit weiteren ergänzenden Mietern die Nahversorgungskompetenz des Allee-Centers stärken“, heißt es in einer Mitteilung der Ece-Group.

Ece-Group
HauptsitzHamburg
Standorte40 Shopping-Center, 50 Fachmarktzentren und 160 Parkhäuser
Jahresumsatz22,7 Mrd. Euro

Auf 24RHEIN-Anfrage gibt die Ece-Group folgende Angaben zu den neuen Filialen:

Welche Geschäfte neben Aldi Nord und Edeka ebenfalls in das Allee-Center einziehen, lässt das Unternehmen jedoch offen. Bis Kunden in der neuen Edeka- und Aldi Nord-Filiale einkaufen können, wird es aber dennoch etwas dauern. Denn neben der Veränderung des Mietermixes setzt der Center-Besitzer ebenfalls auf die Umstrukturierung und Modernisierung des Allee-Centers in Remscheid.

Dafür investiert das Unternehmen in etwa 25 Millionen Euro und plant umfangreiche Baumaßnahmen, die erst Anfang 2022 starten werden. Vorher werden weder Edeka, der bis zu 51 Real-Filialen übernehmen kann, noch Aldi Nord in das Einkaufszentrum einziehen.

Im Allee-Center Remscheid gibt es etwa 100 Shops

Das Allee-Center wurde 1986 eröffnet und bietet rund 100 Shops auf einer Verkaufsfläche von 30.000 Quadratmetern. Zu den Ankermietern gehören H&M, Saturn und C&A. Pro Tag besuchen rund 30.000 Besucher das Allee-Center, so die Ece-Group.

Allee-Center in Remscheid wird erneuert: Die Modernisierungs-Maßnahmen im Überblick

Mit der Investition von rund 25 Millionen Euro soll das Allee-Center in Remscheid für die Zukunft neu aufgestellt werden, so die Ece-Group. Neben der Veränderung der Geschäfte folgen im Allee-Center Remscheid unter anderem diese Maßnahmen:

Die Visualisierung zeigt die Modernisierung des Allee-Centers Remscheid.
Das Allee-Center Remscheid wird modernisiert (Visualisierung). © ECE

Edeka und Aldi ziehen ins Allee-Center Remscheid: Modernisierung des Einkaufszentrums

Durch die Neugestaltung und Modernisierung soll „die Anziehungskraft des innerstädtischen Centers weiter verstärkt und das Einkaufserlebnis und Angebot im traditionsreichen Center optimiert und weiterentwickelt werden“, so die Mitteilung.

„Wir sind überzeugt vom Standort und der Kraft des Allee-Centers als urbanem Marktplatz der Zukunft“, so Joanna Fisher, CEO der ECE Marketplaces. „Gerade an guten und etablierten Standorten wie diesem werden Shopping-Center weiter sehr erfolgreich sein. Dafür ist es wichtig, sie immer wieder weiterzuentwickeln und auf dem neuesten Stand zu halten.“ Bis die Baumaßnahmen jedoch abgeschlossen sind, müssen sich Kunden gedulden.

Im Zuge der Real-Zerschlagung verschwindet der Supermarkt in Deutschland. Neben Edeka übernehmen auch Kaufland, Globus und Rewe Real-Filialen. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant