1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Basic übernimmt Biomammut – welche Filialen an den Bio-Markt übergehen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Basic-Filiale von Außen.
Der Bio-Markt Basic übernimmt sechs Filialen von Biomammut. © Ralph Peters/IMAGO

Der Bio-Markt Basic übernimmt die sechs Biomammut Filialen in Baden-Württemberg. Erst kürzlich hatte sich Basic aus dem Norden und Westen Deutschlands zurückgezogen.

Köln/München – Zu Beginn des Jahres kündigte der Bio-Markt Basic seinen Rückzug aus den Norden und Westen Deutschlands an, um sich künftig verstärkt auf den Süden und die Nachbarländer zu konzentrieren. Dabei hat Basic insgesamt zehn der 31 Filialen an die Konkurrenz Superbiomarkt und Bio Company abgegeben.

Um die Ausrichtung im Süden zu stärken, übernimmt Basic nun die sechs Filialen von der regionalen Bio-Supermarktgruppe Biomammut in Baden-Württemberg. Weitere Übernahmen sollen schon in Kürze folgen, so Basic.

Basic AG
BrancheBio-Lebensmitteleinzelhandel
Deutschlandin sieben Städten vertreten
Filialen19 Filialen (zwei weitere in Österreich)
SortimentVollsortiment mit rund 12.000 Produkten
Umsatz142 Millionen Euro (2019)

Bio-Markt Basic übernimmt sechs Biomammut-Filialen in Baden-Württemberg

Nach der Abgabe der zehn Basic-Filialen an Superbiomarkt und Bio Company ist die Übernahme der sechs Biomammut-Filialen in Baden-Württemberg der erste Schritt des Wachstumskurses. Folgende Biomammut-Filialen gehen an Basic über:

Biomammut verschwindet nicht sofort: Basic übernimmt Filialen in Baden-Württemberg

Obwohl Biomammut lediglich mit sechs Filialen in Baden-Württemberg vertreten ist, verschwindet der regionale Bio-Supermarkt durch die Übernahme von Basic nicht direkt. Zwar übernimmt Basic die Filialen ab sofort, allerdings bleibt Biomammut noch erhalten. „Wir werden die Filialen erst nach und nach umflaggen“, sagt Michaela Gilg von Basic auf 24RHEIN-Nachfrage.

Ein konkretes Datum gebe es bisher dafür nicht: „Wir werden uns die Lage erstmal anschauen, gucken, wo wir eventuell Umbauarbeiten durchführen werden und die Filialen dann sukzessive umflaggen“, so Gilg. Für den Übernahmeprozess wurde die Biomammut GmbH gegründet, die Roland Harter, bisheriger Geschäftsführer von Biomammut, in den ersten sechs Monaten unterstützen wird.

„Basic und Biomammut haben beide eine regionale Ausrichtung und passen daher gut zusammen“, sagt Roland Harter. Die 51 Biomammut-Mitarbeiter werden von Basic übernommen. „Mit den Märkten von Biomammut ist damit ein erster und großer Schritt getan – weitere werden folgen“, so Basic.

Biomammut beschäftigt 51 Mitarbeiter

Biomammut wurde 2008 von Roland Harter gegründet und betreibt aktuell sechs Märkte in Baden-Württemberg. Die regionalen Bio-Supermärkte sind Voll-Sortimenter und bieten mehr als 8.000 Bio Artikeln. Das Unternehmen beschäftigt zum Zeitpunkt der Übernahme 51 Mitarbeiter.

Superbiomarkt und Bio Company übernehmen Basic-Filialen – Was ist passiert?

Erst im Februar gab Basic seinen Rückzug im Norden und Westen Deutschlands bekannt. Durch die Filial-Abgabe wollte sich der Bio-Markt neuen Handlungsspielraum für weitere Expansionen schaffen und das Kerngeschäft in Süddeutschland und Österreich stärken.

Um die Arbeitsplätze zu sichern und ihnen eine Zukunftsperspektive zu sichern, hatte Basic entschieden, die Märkte an Superbiomarkt und Bio Company abzugeben. Superbiomarkt hatte mit sieben Filialen nicht nur den Großteil der Märkte erhalten, sondern den Umbau und die Übernahme zeitnah in die Hand genommen. Seit Anfang März hat Superbiomarkt daher bereits alle Filialen übernommen und eröffnet.

Bio Company dagegen hält sich zurück und gibt keine weiteren Details zur Übernahme bekannt. Lediglich Superbiomarkt äußerte sich, dass die Übernahme durch Bio Company im Laufe des Jahres erfolgen werde. Welche Basic-Filialen an Superbiomarkt und Bio Company angegeben wurden, berichtet 24RHEIN. (jaw)

Auch interessant