1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Bofrost will auch frische Lebensmittel liefern – Konkurrenz für Gorillas und Picnic?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein Bofrost-Lieferwagen steht an einer Straße.
Bofrost testet bald die Auslieferung von frischen Lebensmitteln in Deutschland (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer/IMAGO

Bofrost liefert bald auch frische Lebensmittel in Deutschland aus. Dafür startet der Tiefkühl-Lieferservice nach den Sommerferien eine Testphase.

Köln/Straelen – Lebensmittel-Lieferdienste gibt es in Deutschland inzwischen viele. Vor allem junge Start-ups wie Gorillas und Flink wachsen seit der Corona-Krise enorm und sind inzwischen eine feste Größe am Markt geworden. Schon bald könnte jedoch ein Liefer-Experte unter den Lebensmittel-Bringdiensten mitmischen und den Wettkampf verstärken. Denn: Der Tiefkühl-Lieferdienst Bofrost plane schon bald, nicht mehr nur Tiefkühl-Produkte zu liefern – sondern auch frische Lebensmittel. Das gab der Bofrost-Chef Jörg Körfer gegenüber der Lebensmittelzeitung bekannt.

Bofrost
SitzStraelen
BrancheDirektvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten
Niederlassungen in Deutschland115
Mitarbeiter in Deutschland6.022
Umsatz691 Mio. Euro (2019/2020)

Bofrost Katalog bald mit frischen Lebensmitteln – Testphase geplant

Für viele Haushalte war der Bofrost-Liefertermin im Kalender immer rot markiert – dann gab es Nachschub für die Tiefkühltruhe. Eis, tiefgefrorenes Gemüse und Fleisch oder auch ganze fertige Gerichte kamen mit dem Bofrost-Lieferwagen.

Nun wagt sich Bofrost erstmals auf ein neues Gebiet und plant, bald auch frische Lebensmittel auszuliefern. Das Kerngeschäft wolle der Lieferdienst aber nicht aus den Augen verlieren. „Wir werden unsre Domäne Tiefkühlkost nicht verlassen, aber uns darüber hinaus mit Frischeprodukten im Markt beschäftigen“, sagt Jörg Körfer gegenüber der LZ.

Zwar bewege sich Bofrost mit der Lieferung von frischen Lebensmitteln in Deutschland auf einem neuen Gebiet, allerdings hat der Tiefkühl-Lieferdienst in dem Bereich bereits erste Erfahrung. Wie auf der Bofrost-Website ersichtlich ist, liefert das Unternehmen in Italien auch frische Waren, wie Mozzarella, Käse oder auch Eier.

Bofrost online: Lieferung von frischen Lebensmitteln in Deutschland – wann geht es los?

Da der Tiefkühl-Lieferservice in Italien im Bereich Frischprodukte bereits Know-how aufgebaut hat, könnte dies den Start in Deutschland vereinfachen – und zwar schon bald. Denn laut den Medienberichten der LZ wolle Bofrost in Deutschland in bereits nach den Sommerferien beginnen und erste Niederlassungen testweise frische Lebensmittel ausliefern lassen. Welche Regionen dann nicht nur Tiefkühl-Produkte über Bofrost bestellen können, sondern auch frische Artikel, ist allerdings noch unklar.

Fest steht allerdings: Der Markt für die Lebensmittel-Lieferung ist hart umkämpft und die Anzahl der Anbieter wächst stetig. Denn neben Flink und Gorillas, die auch wie Getir innerhalb von zehn Minuten Waren ausliefern, sind auch Picnic und Rewe Lieferservice etablierte Lieferservices. Auch Restaurant-Lieferdienste, wie Lieferando liefern bald Lebensmittel aus. Ob sich Bofrost durch seine Kompetenz als Lieferservice durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant