1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Butter und Margarine im Vergleich: Was ist besser, günstiger, gesünder?

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Margarine gilt als gesündere und vor allem kostengünstige Alternative zur Butter – doch stimmt das wirklich? Wichtige Faktoren im Vergleich.

Köln – Ob unter der Dusche, an der Heizung oder beim Supermarkt-Einkauf – für viele Bürgerinnen und Bürger in Deutschland und somit auch NRW ist aktuell Sparen angesagt. Die Inflation treibt die Preise in die Höhe, weshalb sich viele Menschen fragen, wie sie finanziell möglichst unbeschadet durch den Winter kommen. Eine Möglichkeit ist, bereits bei kleinen Einkäufen auf günstige Alternativen zu achten – wie beispielsweise Butter durch Margarine zu ersetzen. Doch ist dies aus Kosten-Sicht sinnvoll? Ist Margarine wirklich gesünder? Und welches Produkt ist in Zeiten des Klimawandels besser für die Umwelt? Ein Vergleich.

Butter vs. Margarine: Beides wird aufs Brot geschmiert – doch wo liegt der Unterschied?

Butter, Margarine (Montage)
Butter (l.) oder Margarine – was ist günstiger, gesünder, klimafreundlicher? (IDZRW-Montage). © Carsten Rehder/dpa & Patrick Pleul/dpa

Optisch unterscheiden sich Butter und Margarine auf den ersten Blick kaum – wo liegen also die größten Unterschiede? Zum einen sind es die Inhaltsstoffe: Während in Butter nur Milchfett enthalten ist, kann Margarine, von vielen Menschen als die pflanzliche Alternative zur Butter gesehen, aus den unterschiedlichsten Fetten und Zusatzstoffen zusammengemischt werden – dazu können auch Molkenerzeugnisse oder Laktose verwendet werden.

Günstiger Ersatz? Butter vs. Margarine: Kosten im Vergleich

Wie Deutschlandfunk Nova berichtet, ist Butter im Vergleich zu 2015 aktuell und auch durch die Inflation um insgesamt 120 Prozent teurer geworden. Die Gründe dafür:

Doch was bedeutet dies konkret; wie viel müssen Bürgerinnen und Bürger aktuell für Butter und Margarine bezahlen? Exemplarisch sind hier die Preise für Butter und Margarine bei einigen bekannten Supermärkten und Discountern wie unter anderem Rewe, Aldi und Kaufland in Deutschland aufgeführt (Stand: 8. November):

Supermarkt/DiscounterPreis Butter (250 Gramm)Preis Margarine (500 Gramm)
Rewe2,35 Euro (Deutsche Markenbutter)1,29 Euro (ja! Pflanzenmargarine)
Aldi2,39 Euro (Kerrygold Butter)1,29 Euro (Bellasan Margarine)
Kaufland2,19 Euro (Weihenstephan Butter)1,29 Euro (K-Classic Sonnenblumen-Margarine)
Edeka2,29 Euro (Gut & Günstig Deutsche Markenbutter)1,29 Euro (Gut & Günstig Sonnenblumen-Margarine)
Lidl2,39 Euro (Landliebe Butter)1,19 Euro (Vita D'Or Margarine)

Kalorien und Co.: Ist Margarine gesünder als Butter?

Margarine vs. Butter – Eigenschaften der Margarine

► enthält im Vergleich zur Butter kein Cholesterin

► enthält weniger gesättigte Fettsäuren

► weist weniger Transfettsäuren als Butter auf

► ist auch gekühlt streichfähig

► ist monatelang haltbar (Butter im Vergleich dazu in der Regel bloß einen Monat)

Quelle: www.zentrum-der-gesundheit.de

Durch die Wahrnehmung von Margarine als pflanzliches Produkt könnte man das meinen – dass Margarine gesünder als Butter sein soll, ist jedoch ein Trugschluss. Pro 100 Gramm enthält sie etwa gleich viele Kalorien wie Butter, es sei denn, man entscheidet sich für eine fettreduzierte Margarine. Doch auch hier gibt es Nachteile: Zwar spart ihre Zusammensetzung Kalorien, dennoch gilt: Je „leichter“ die Margarine, desto mehr Wasser und Emulgatoren sowie Aromen sind erforderlich. Gesünder ist Margarine im Vergleich zur Butter somit jedenfalls nicht.

Margarine als Ersatz für Butter – was ist besser für die Umwelt?

Hier ist die Antwort leicht: Während für die Produktion eines Kilogramms Butter rund 25 Gramm CO₂ ausgestoßen werden, belastet Margarine in der Produktion die Umwelt nur geringfügig (0,7 Gramm CO₂-Ausstoß für die Produktion eines Kilogramms Margarine). Um Butter zur produzieren, wird sehr viel Milch benötigt, die meist von Kühen aus Massentierhaltung stammt. Dort werden bekanntlich Treibhausgase ausgestoßen. Doch auch Margarine ist, was die Umweltbilanz angeht, nicht ganz „fehlerfrei“: Zur Margarine-Produktion wird häufig Palmöl verarbeitet, für dessen Herstellung Teile des Regenwaldes gerodet werden. (rj) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant