1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

DHL rüstet fast alle Jet-Tankstellen mit Packstationen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein DHL-Mitarbeiter an einer Packstation an einer Jet-Tankstelle.
Alle Jet Tankstellen in Deutschland erhalten eine DHL Packstation. © Jens Schlueter/Deutsche Post DHL Group

Fast alle der rund 680 Jet Tankstellen in Deutschland erhalten eine DHL Packstation. Im Jahr 2021 sollen bis zu 300 Automaten auf dem Außengelände in Betrieb genommen werden.

Bonn – Schnell ein Päckchen versenden, aber gerade wurde die Postfiliale geschlossen. Aufgrund der Öffnungszeiten weichen viele Deutsche auf DHL Packstationen aus, denn diese sind rund um die Uhr geöffnet. Um flexibel auf die Nachfrage zu reagieren, hat die Deutsche Post erst kürzlich in NRW ein besonderes Projekt mit neuen automatisierten Abholstationen gestartet.

Nun weitet die Deutsche Post das Netz der klassischen DHL Packstationen aus: Fast alle der mehr als 680 Jet Tankstellen in Deutschland sollen künftig mit einer DHL Packstation ausgestattet werden.

JET TANKSTELLEN
Besitzer:Phillips 66 (US-Konzern)
Kraftstoffe:Diesel, Super E10, Super, Super Plus, Autogas
Tankstellen (in D):etwa 680

Packstationen an Jet Tankstellen: Ausweitung DHL-Automaten in Deutschland

Die erste Packstation der neuen Kooperation haben Jet und die Deutsche Post DHL Group kürzlich in Leipzig in Betrieb genommen. Noch in diesem Jahr sollen an bis zu 300 Standorten die Packstationen auf dem Tankstellen-Außengelände aufgebaut werden.

In Deutschland gibt es bereits über 6.500 Packstationen, bis 2023 sollen es mindestens 12.000 Automaten werden. Um die Wege zu den Packstationen zu kurz wie möglich zu halten, platziert die Deutsche Post DHL Group die Packstationen vor allem an Tankstellen, Bahnhöfen und Supermärkten.

Die Deutsche Post DHL Group digitalisiert seine Angebote

Der schnelle Ausbau des Packstationsnetzes ist Teil eines Digitalisierungsprogramms, das die Deutsche Post DHL Group im März 2020 vorgestellt hat. Dabei investiert das Unternehmen in neue digitale Services und Verbesserungen bereits bestehender Lösungen im Brief- und Paketbereich.

DHL platziert Packstationen an Jet Tankstellen: Seit Corona-Krise sehr gefragt

Um ein Paket an der Packstation zu versenden oder eine Retoure durchzuführen, müssen sich die Kunden vorab nicht registrieren. „Die Packstation ist längst ein Angebot für alle Altersgruppen und nicht nur für besonders digital-affine Menschen“, sagt Bernd Franken von der Deutschen Post.

Daher werden die Packstationen immer häufiger genutzt. Vor allem in der Corona-Krise haben viele Nutzer die Packstation für sich entdeckt. So ist die Anzahl der registrierten Kunden im Vergleich zum Vorjahr im zweistelligen Prozentbereich gewachsen, wie die Deutsche Post DHL Group mitteilt.

Diese Flexibilität wünschen sich auch immer mehr Kunden beim Einkaufen. Daher entwickeln einige deutsche Supermärkte erste Konzepte, mit denen sie automatisierte Mini-Shops testen. Erst kürzlich eröffnete Edeka seinen ersten Mini-Shop in Renningen. Das Start-up Latebird hat einen Container-Shop, der auf Supermarkt-Parkplätzen in Betrieb genommen werden kann, auf den Markt gebracht. (jaw)

Auch interessant