1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Fake-Gewinnspiele bei Facebook – Kunden von Rossmann und Penny sollten aufpassen

Erstellt:

Das Facebook-Logo auf einem Smartphone.
Betrüger richten immer öfter Fake-Seiten bei Facebook ein, um mit angeblichen Gewinnspielen Daten von Usern zu sammeln (Symbolbild). © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Immer wieder versuchen Betrüger mit angeblichen Gewinnspielen von bekannten Marken Profit zu machen. Aktuell sollten Rossmann- und Penny-Kunden vorsichtig sein.

Köln – Auf schnellem Weg zu einem Gutschein kommen: Das versprechen zwei angebliche Gewinnspiele von Rossmann und Penny auf Facebook. Man müsse nur eine Zahl auf einem Sharepic auswählen und diese Zahl als Kommentar angeben. Schon habe man die Chance auf tolle Gewinne und Gutscheine im Wert von mehreren hundert Euro. Aber Vorsicht: Beide Gewinnspiele sind Fake und unseriös. Hier droht Datendiebstahl.

Angeblich von Rossmann und Penny: Fake-Gewinnspiele bei Facebook

„Überraschung von Rossmann, der Glückliche bekommt einen Gutschein im Wert von 250-500 Euro“, heißt es im Text zum vermeintlichen Rossmann-Post. „Penny Markt möchte an 300 glückliche Gewinner Einkaufsgutscheine verschenken. Wähle deine Glückszahl und du erhältst einen Einkaufsgutschein passend zum Inhalt der Box“, heißt es beim anderen Betrugsversuch. Beide Facebook-Seiten wollen als „Rossmann Deutschland“ und „PennyMarkt Deutschland“ Seriosität vortäuschen, indem sie Logos von Rossmann und Penny verwenden. Das scheint in gewisser Weise auch zu gelingen. Hunderte User haben unter den Postings kommentiert und, wie gefordert, eine Zahl ausgewählt.

Aber beide Gewinnspiele und beide Facebook-Seiten sind unseriös. Die offiziellen Facebook-Seiten von Unternehmen erkennt man oft an dem Verifikationsabzeichen, also einem kleinen weißen Häkchen auf blauem Grund. Dieses Zeichen bedeutet, dass die Seite des Unternehmens von Facebook geprüft und als echt anerkannt wurde.

Bei den beiden Fake-Seiten ist das nicht der Fall. Bei der angeblichen Rossmann-Seite ist stattdessen deutlich sichtbar, dass auf dem Sharepic das Logo des Drogerie-Unternehmens unprofessionell mit einem Screenshot eingesetzt wurde und in Wirklichkeit nicht auf den Umschlägen steht. Ähnliches gilt auch für die vermeintliche Penny-Seite.

Vermeintliches Gewinnspiel bei Facebook – Penny reagiert

Die falsche Rossmann-Facebook-Seite mit dem angeblichen Gewinnspiel wurde im Juni 2020 erstellt, wie links in der Rubrik „Seitentransparenz“ zu lesen ist. Als einziger Beitrag ist zum Stand Januar 2022 dennoch nur das angebliche Gewinnspiel sichtbar. Auch das zeigt, dass es sich hierbei um keine seriöse Seite handelt. Ähnliches gilt für den Penny-Fake: Die Facebook-Seite mit dem vermeintlichen Gewinnspiel besteht erst seit dem 10. Januar 2022. Wer sie eingerichtet hat, ist nicht erkennbar.

Dabei müssen gewerblich genutzte Seiten laut Gesetz ein Impressum haben – mit Angaben wie der Postadresse und Kontaktmöglichkeiten. Auf den Facebook-Seiten, von denen die Gewinnspiele stammen, gibt es kein Impressum. Die Firmen-Logos von Rossmann und Penny werden also missbräuchlich verwendet. Penny hat vor einigen sogar selbst bei Facebook reagiert und klargestellt, dass es sich bei dem Fake um kein offizielles Gewinnspiel von Penny handelt.

Polizei warnt: Vorsicht vor Fake-Gewinnspielen

So erkennen Sie Fakes bei vermeintlichen Unternehmensseiten bei Facebook:

Verbraucherschützer und die Polizei warnen immer wieder davor, bei dubiosen Gewinnspiel-Angeboten die eigene E-Mail-Adresse oder sonstige persönliche Daten weiterzugeben – auch weil diese Daten verkauft werden können. „Die Täter bekommen somit verifizierte Daten, die von den Nutzern korrekt eingegeben wurden, da der Nutzer ja auch im Falle eines Gewinnes, den Preis auch ausgehändigt bekommen möchte“, heißt es beispielsweise beim LKA Niedersachsen. (bs mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant