1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Aus Real wird Globus: So sieht die neue Filiale in Krefeld aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Die neue Globus-Filiale in Krefeld von Außen.
Globus eröffnet die erste Ex-Real-Filiale in Krefeld. © Globus SB-Warenhaus

Der Supermarkt Globus hat in Krefeld eine ehemalige Real-Filiale übernommen. Der neue Globus-Standort wurde umgebaut.

Köln/Krefeld – Modern, offen und hell – so sieht der neue Globus-Markt in Krefeld aus. Der Supermarkt aus dem Saarland hat die Filiale an der Hafelsstraße 200 am 25. April von Real übernommen. Die Filiale war etwa zwei Wochen lang geschlossen. Innerhalb der Umbau-Phase wurde die Ex-Real-Filiale erneuert, modernisiert und an das Globus-Konzept angepasst.

Nach der zweiwöchigen Modernisierung hat Globus die Filiale am 10. Mai eröffnet und führt mit Braunschweig die ersten ehemaligen Real-Märkte im Portfolio. Dabei bleibt es jedoch nicht: Denn Globus darf bis zu 24 Real-Filialen übernehmen. Aber wie baut Globus die Filialen um? Ein Einblick in die neue Filiale in Krefeld.

Globus in Krefeld: Ex-Real-Markt mit Fokus auf Frische und Regionalität

Die Gemüse und Obst-Abteilung im Globus Markt in Krefeld.
Globus hat den ehemaligen Real-Markt in Krefeld übernommen und umgebaut. © Globus SB-Warenhaus

Wer den neuen Globus-Markt in Krefeld betritt, wird sich kaum noch an die ehemalige Real-Filiale erinnern. Der neue entstandene Globus-Standort ist großzügig geschnitten und setzt auf eine moderne Präsentation. Da Globus generell den Fokus auf Frische legt, verfügt der Markt nicht nur über eine große Obst- und Gemüse-Abteilung. So umfasst der ehemalige Real-Markt in Krefeld eine Verkaufsfläche von etwa 11.200 Quadratmetern – davon entfallen circa 480 Quadratmeter für den Obst- und Gemüse-Bereich. Zudem ist die Abteilung mit elektronischen Preisschildern ausgezeichnet.

Ex-Real in Krefeld: Globus setzt auf Eigenproduktion

Der Globus-Markt in Krefeld ist mit einer Pizza-Bäckerei ausgestattet.
Globus hat den ehemaligen Real-Markt in Krefeld übernommen und umgebaut. © Globus SB-Warenhaus

Neben einer Frische-Insel mit Salaten, Käse und Antipasti sowie einer Sushi-Bar verfügt die Globus-Filiale in Krefeld ebenso über einen Pizza-Ofen. Dort können sich die Kunden frisch gebackene Pizza mitnehmen oder die Lebensmittel direkt im angrenzenden Globus-Restaurant verspeisen.

Globus-Filiale in Krefeld: Hauseigene Metzgerei und Bäckerei

Die Fachmetzgerei im Globus-Markt in Krefeld.
Globus hat den ehemaligen Real-Markt in Krefeld übernommen und umgebaut. © Globus SB-Warenhaus

Der Globus-Markt in Krefeld produziert nicht nur in der eigenen Meister-Bäckerei frische Backwaren, sondern verarbeitet Fleisch- und Wurst-Waren in der hauseigenen Fachmetzgerei. Durch den Fokus auf die Eigenproduktion stellt Globus zahlreiche Produkte, wie Fleischartikel, aber auch Salate her. Die Metzgerei umfasst etwa eine Fläche von 160 Quadratmetern.

Globus eröffnet Ex-Real in Krefeld: Große Fischabteilung für Frische

Die Fischtheke im Globus-Markt in Krefeld.
Globus hat den ehemaligen Real-Markt in Krefeld übernommen und umgebaut. © Globus SB-Warenhaus

Durch die gesamte ehemalige Real-Filiale zieht sich die Handschrift des Globus Supermarktes. Es gibt auch eine große Fischtheke und eine Schnippelküche, wo täglich frische Salate und Snacks vorbereitet und abgepackt werden. Dort können sich die Kunden von den 234 Mitarbeitern, die unter anderem zuvor bei Real gearbeitet haben, beraten lassen.

Krefeld: Globus setzt auf große Gänge im Tiefkühl-Bereich

Die Tiefkühl-Abteilung im Globus-Markt in Krefeld.
Globus hat den ehemaligen Real-Markt in Krefeld übernommen und umgebaut. © Globus SB-Warenhaus

Da Globus mit einer Vielzahl an regionalen Lieferanten arbeitet, umfasst das lokale Sortiment bereits rund 1.800 Produkte. Von der Obst- und Gemüse-Abteilung bis hin zum Tiefkühl-Bereich reicht das regionale Angebot in der Krefelder Filiale. Um die lokalen Lebensmittel sowie Lieferanten weiter in den Fokus zu rücken, hat Globus erst kürzlich die Eigenmarke „Globus Regional“ eingeführt.

Aus Real wird Globus: Sortiment umfasst Lebensmittel und Elektroartikel

Die Abteilung Kosmetik und Körperpflege im Globus Markt in Krefeld.
Globus hat den ehemaligen Real-Markt in Krefeld übernommen und umgebaut. © Globus SB-Warenhaus

Neben den eigens hergestellten Produkten finden die Kunden aber auch zahlreiche Artikel in den Bereichen Drogerie, Schreibwaren, Textil oder auch Elektro und Bücher. Das gesamte Sortiment umfasst etwa 80.000 Artikel und umschließt die neue Eigenmarke „Globus Fresh‘N‘Go“, die etwa 100 To-Go-Produkte beinhaltet.

Nachdem Globus nun Krefeld und auch Braunschweig bereits umgebaut und übernommen hat, geht im Juli mit Essen der nächste Real-Markt an den Supermarkt über. Erst kürzlich hat sich Globus auch den Ex-Real-Standort in Mannheim gesichert. Neben Globus hat aber auch Kaufland die Zusage für bis zu 92 Real-Filialen erhalten und Edeka kann bis zu 51 Real-Märkte übernehmen. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant