1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Millionen-Projekt: Globus übernimmt Real in Wittlich – und reißt Filiale ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Illustration zum Globus-Projekt am Ex-Real in Wittlich.
Globus investiert am Ex-Real Standort in Wittlich 30 Millionen Euro (Symbolbild). © Globus SB-Warenhaus

Globus übernimmt die Ex-Real-Filiale in Wittlich und baut den Standort für 30 Millionen Euro um. Nach dem Umbau soll der Markt im Frühjahr 2022 öffnen.

Köln/Wittlich – Im Zuge der Real-Zerschlagung übernimmt der Supermarkt Globus die Real-Filiale in Wittlich – und reißt den Markt gleich teilweise ab. Da der Standort in die Jahre gekommen ist, führt Globus umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten an der Filiale in Wittlich durch. Dafür nimmt der Supermarkt rund 30 Millionen Euro in die Hand und startet neben dem Markt-Umbau in Eschborn sein nächstes Millionen-Projekt. Was passiert am Real-Markt in Wittlich?

Globus
HauptsitzSt. Wendel (Saarland)
Filialen50 SB-Warenhäuser in Deutschland
Mitarbeiter19.000 Angestellte
Umsatz3,38 Mrd. Euro (2019/2020)

Real wird Globus – Was passiert aus dem Real in Wittlich? Millionen-Projekt startet

Der Supermarkt Globus hat vom Bundeskartellamt grünes Licht für bis zu 24 Real-Filialen erhalten. Damit kann Globus neue Regionen erschließen und deutschlandweit wachsen. Die Zusage für den Real-Markt in Wittlich hatte Globus bereits im Frühjahr erhalten, nun geht der Markt am 30. September offiziell von Real an Globus über.

Damit beginnt für Globus, der auch in Eschborn eine Ex-Real-Filiale umfangreich umbaut, am 4. Oktober das nächste Millionen-Projekt. Denn der ehemalige Real-Standort in Wittlich wird von Globus zunächst geschlossen und für etwa 30 Millionen Euro umgebaut, saniert und modernisiert. Die Eröffnung des Ex-Real-Marktes in Wittlich plant Globus für Frühjahr 2022. Neben dem Real-Markt führt Globus auch einen Baumarkt in Wittlich.

Real in Wittlich wird Globus: Filiale wird umgebaut – die Baumaßnahmen im Überblick

Direkt nach der Übergabe startet Globus mit den Umbauarbeiten am ehemaligen Real-Haus in Wittlich:

Umbau Real in Wittlich – Globus übernimmt alle Mitarbeiter und schafft Arbeitsplätze

Durch die umfangreichen Umbau-Arbeiten soll auch am Ex-Real-Standort in Wittlich ein moderner Globus-Markt mit eigener Produktion entstehen. Denn: „Mit unserer Eigenproduktion grenzen wir uns ab“, betonte Jochen Baab, Sprecher der Globus-Geschäftsführung, im 24RHEIN-Interview.

Daher soll der Fokus der künftigen Globus-Filiale auf Frische liegen, erklärt auch Matthias Bruch, Geschäftsführer Globus Holding. „Ganz besonders freut es uns aber, dass wir alle ehemaligen Real-Mitarbeiter herzlich in unserer Globus-Familie begrüßen dürfen“, so Bruch weiter. Während der Umbau-Phase erhalten die ehemaligen Real-Mitarbeiter nicht nur umfangreiche Schulungen, sondern auch eine gezielte Einarbeitung im nahegelegenen Globus-Markt in Zell. Zusätzlich zur Mitarbeiter-Übernahme sollen weitere Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen werden.

„Das Unternehmen erweist sich seit der Neuansiedlung des Globus Baumarktes vor neun Jahren jederzeit als zuverlässiger und seriöser Partner. Ich möchte mich daher für die Investitionsbereitschaft, die Übernahme der Beschäftigten des bisherigen Real-Marktes und für das Vertrauen in den Wirtschaftsstandort Wittlich bedanken“, sagt Bürgermeister Joachim Rodenkirch.

Real-Zerschlagung: Globus, Edeka, Rewe und Kaufland übernehmen Filialen

Neben Globus übernehmen auch Edeka, Kaufland und Rewe ehemalige Real-Häuser. Während Kaufland bis zu 114 Real-Filialen bekommen kann, hat Edeka grünes Licht für bis zu 64 Real-Standorte erhalten. Rewe möchte bisher lediglich zwei Real-Märkte übernehmen. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant