1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

go2market und Rewe machen gemeinsame Sache – was dahinter steckt

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Der Eingang des go2markets in Köln.
Im go2market in Köln können die Kunden zahlreiche Produkte testen, bevor sie im Supermarkt zu kaufen sind. © go2market GmbH

Der go2market und Rewe arbeiten nun zusammen. Über die Rewe Start-up Lounge sollen Gründer mit einem Test im Marktforschungs-Supermarkt die Kundenwünsche besser verstehen.

Köln – Seit Sommer 2021 ist der erste deutsche Marktforschungs-Supermarkt go2market in Köln geöffnet. Kunden, die dort einkaufen, können mit ihrer Meinung über die Zukunft verschiedener Produkte entscheiden – und was es in die deutschen Supermarkt-Regale schafft. Neben bekannten oder auch internationalen Marken gibt es dort auch zahlreiche Produkte, die es so auf dem Markt noch nicht gibt – dahinter verstecken sich oft Start-ups. Damit junge Unternehmen besser die Kunden-Bedürfnisse verstehen, haben sich der go2market und Rewe nun zusammengetan. Durch die Rewe Start-up Lounge können junge Gründer ihre Produkte im go2market in Köln testen lassen.

go2market und Rewe Start-up Lounge: Test im Marktforschungs-Supermarkt für Gründer

Wie kommen die Produkte beim Kunden an? Diese Frage beantworten die go2market-Kunden den Unternehmen in freiwilligen Fragebögen. Während die großen Marken bereits wissen, was die Kunden, aber auch der Lebensmitteleinzelhandel von einem Produkt erwarten, ist das für junge Start-ups noch Neuland.

Die Rewe Start-up Lounge hat grundsätzlich das Ziel, junge Unternehmen auf den Markt vorzubereiten und sie zu begleiten. Durch einen Test im Marktforschungs-Supermarkt go2market soll dies künftig verstärkt werden. Die Kooperation ermöglicht es, dass Gründer ihre Produkte aus den Augen der Konsumenten betrachten.

Wo gibt es Verbesserungsbedarf? Welche Chance hat das Produkt? Darauf erhalten die Unternehmen Antworten. Denn die go2market-Kunden können nach jedem Einkauf die Produkte bewerten. Die Ergebnisse erhalten die Marken.

go2market in Köln-Braunsfeld: Produkttester gesucht

Wer im go2market einkaufen möchte, muss sich beim Supermarkt anmelden. Über soziodemografische Merkmale – Geschlecht, Alter, Bildung – werden die Kunden ausgewählt. Sie erhalten eine Mitgliedschaft zum Kauf. Im Gegenzug bekommen sie pro Monat 55 Euro Einkaufsguthaben.

go2market in Köln: Erfahrungen und Meinungen der Produkte

Für einen Markteintritt sind Kunden-Wünsche und -Meinungen entscheidend. Denn laut Thomas Perdolt, Geschäftsführer vom go2market, „muss man bedenken, dass aktuell neun von zehn Produkteinführungen scheitern, weil das Wissen über Konsumenten und Zielgrippe oftmals nicht ausreichend ist oder Konsumenten in die Prozesse der Produktentwicklung nicht ausreichend eingebunden wurden.“

Durch die Zusammenarbeit der Rewe Start-up Lounge und dem go2market bekommen die Gründer künftig diese wichtigen Hintegrundinformationen. Aber auch für die go2market-Kunden gibt es gute Nachrichten: Sie können die Produkte testen, bevor sie im klassichen Supermarkt zu kaufen gibt. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant