1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Ikea: Regal-Klassiker Billy bekommt Makeover – mit gravierender Änderung

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Ein Mitarbeiter des schwedischen Möbelkonzerns IKEA schiebt in einer Filiale bei Wallau einen Einkaufswagen an dem Bestseller-Regal „Billy“ vorbei. Im Kreis ein Foto des neuen Regals.
Das Billy-Regal soll künftig nachhaltiger und besser sein, sagt Ikea. (IDZRW-Montage) © Frank May/dpa & IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Das Billy-Regal von Ikea bekommt ein Makeover. Ab Januar 2024 gibt es das Kult-Regal in neuen Farben. Doch damit nicht genug: auch das Design verändert sich.

Köln/Hofheim-Wallau – Alle vier Sekunden wird ein Billy-Regal von Ikea hergestellt. Über 77.558.438 Bücherregale wurden zwischen 1999 und 2016 verkauft. Ohne Frage: Billy ist ein echter Klassiker. Doch jetzt bekommt das Kult-Regal ein Makeover: Neues Design, neue Farben und „Verbesserungen in Sachen Nachhaltigkeit“, verspricht Ikea. Aber wie sieht das neue Billy aus?

Ikea: Billy-Regal verändert sich – „Verbesserungen in Material und Design“

„Ab Januar 2024 kommt die Produktikone noch zeitloser und nachhaltiger daher, womit Ikea auch einen weiteren Schritt auf dem Weg hin zu seinem Ziel macht, bis 2030 ein vollständig kreislauffähiges Unternehmen zu sein“, so der Möbelgigant. Aber was heißt das konkret? Es gibt Veränderungen beim Material und im Design.

„Die Verbesserungen in Material und Design sind ganz im Sinne der Zirkularität und steigern zugleich die Qualität und Haltbarkeit des Klassikers. Ikea möchte mit dem Remake sicherstellen, dass Billy zukunftsfähig ist und das Zuhause vieler Menschen verbessert“, verspricht das Unternehmen weiter. Dadurch soll die Nutzungsdauer deutlich verlängert werden. „Da es nun einfacher wird, es immer wieder in ein neues Zuhause mitzunehmen oder es weiterzugeben und ihm so ein weiteres Leben zu schenken.“

Ikea

Ikea wurde 1943 von Ingvar Kamprad in Schweden gegründet

Heute gehört der Möbel-Gigant der im niederländischen Delft registrierten Stiftung Stichting INGKA Foundation.

2020 betrug der Umsatz 39,6 Mrd. Euro.

Ikea hat 217.000 Mitarbeiter.

In Karlsruhe wurde am 24. September 2020 das 54. Ikea-Haus in Deutschland eröffnet. Auch in Köln, Dortmund und Düsseldorf gibt es Standorte.

Ikea: Billy-Regal bekommt Makeover – ab 2024 neue Farben

Und wie soll der Ikea-Klassiker nun nach dem Remake aussehen? Statt Furnier soll es ab 2024 eine spezielle Papierfolie geben, die die „Regal zugleich stabiler und langlebiger“ macht. Und auch im Farbdesign ändert sich etwas: Künftig soll es Billy neben der weißen Variante in einer schwarzen und dunkelbraunen Eichennachbildung geben. Außerdem gibt es eine „braune Nussbaumnachbildung sowie eine Eiche- und Birkennachbildung.“

Mehrere Billy-Regale stehen hintereinander.
So soll künftig das Billy-Regal bei Ikea aussehen. © IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

„Die neuen Holzoptiken sorgen für einen frischen Look und durch die Umstellung auf Papierfolie können wir das eingesetzte Material effizienter nutzen und Abfälle in der Produktion minimieren. So machen wir Billy fit für die Zukunft und hoffen, dass es weiter viele Menschen begeistert und im Zuhause vieler Menschen seinen Platz findet“, sagt Jesper Samuelsson, Business Leader der IKEA Group.

Doch damit nicht genug: Statt Nägel für die Rückwand werden ab 2024 Schnappverschlüsse eingesetzt. „Weiter werden Kantenbänder aus Papier nach und nach die derzeitigen Kantenbänder aus Kunststoff ersetzen. Somit wird der überwiegende Teil der für Billy eingesetzten Materialien in Zukunft aus erneuerbaren Quellen stammen“, erklärt das Unternehmen. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant