1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Kaufland übernimmt Real-Märkte: Weitere Standorte bekannt?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Das Kaufland-Logo an einer Filiale der Supermarktkette.
Kaufland übernimmt 92 Real-Märkte. © Jens Wolf/dpa

Nachdem Kaufland die Übernahme der ersten Real-Märkte bekannt gab, dementiert der Supermarkt nun weitere Standorte. Bislang stehen nur 13 Filialen fest.

Köln – Durch die Zerschlagung der kriselnden SB-Warenhauskette Real müssen sich Verbraucher schon bald auf ein neues Bild beim Einkaufen einstellen. Denn nachdem das Bundeskartellamt dem Supermarktriesen Kaufland grünes Licht für die Übernahme von 92 Real-Märkten gegeben hatte, wurden kürzlich die ersten 13 Standorte bekannt.

Die Lebensmittelzeitung berichtet nun, dass weitere 13 Märkte feststehen würden. Dabei bezieht sich die LZ auf ein Schreiben, welches Kaufland an seine Lieferanten gegeben haben soll. In dem Brief würden weitere Standorte genannt, die in den kommenden drei Monaten zu Kaufland-Filialen umgebaut werden würden.

Real-Übernahme: Nur 13 Kaufland-Standorte sind offiziell

Auf 24RHEIN-Anfrage dementiert Kaufland jedoch weitere Standortangaben und betont, dass sich bisher kein neuer Sachstand zur Real-Übernahme ergeben hätte. „Bislang stehen nur jene Real-Filialen fest, die wir zum 1. Februar übernehmen“, sagt Annegret Adam von Kaufland.

„Die weiteren Übernahmen hängen noch von verschiedenen Faktoren ab. Daher können wir heute noch keine Angabe zu weiteren Märkten und Terminen machen“, betont Adam auf 24-RHEIN-Anfrage.

Kaufland übernimmt 92 Real-Filialen: Diese Märkte sind bekannt

So stehen nach Angaben des Supermarktes ausschließlich folgende Übernahme-Standorte offiziell fest:

An diesen 13 Standorten hat der Ausverkauf der Altware bereits begonnen. Für die Übernahme der Filialen schließt der Supermarkt zwei Tage lang seine Türen. Diese Zeit nutzt Kaufland, um die Märkte mit neuer Ware zu beliefern, die Obst- sowie Gemüseabteilung umzubauen und die Waagen- und Kassensysteme auszutauschen. Am Mittwoch, dem 3. Februar 2021, können Verbraucher schon in den neuen Kaufland-Filialen einkaufen.

Real-Zerschlagung: Globus und Edeka wollen Märkte übernehmen

Neben Kaufland wollen auch Edeka und Globus Real-Märkte übernehmen. Zwar hat Lebensmittelhändler Edeka bereits die Übernahme von bis zu 72-Real-Märkten angemeldet, jedoch muss sich das Unternehmen noch gedulden. Bis zum 22. Februar 2021 hat das Bundeskartellamt Zeit, die Anmeldungen zu prüfen.

Während Edeka noch auf eine Antwort wartet, hat Globus bereits die Freigabe für den Erwerb von 24 Real-Märkten erhalten. Die Standorte sind bisher jedoch nicht bekannt. (jaw)

Auch interessant