1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Köln Arcaden in Kalk: Informationen über Öffnungszeiten, Geschäfte, Parken

Erstellt:

Die Köln Arcaden sind ein Einkaufszentrum im Stadtteil Kalk. Gäste haben zahlreiche Möglichkeiten, zu shoppen. Was bietet das Einkaufscenter?

Köln – Die Köln Arcaden befinden sich im rechtsrheinischen Bezirk Köln-Kalk. Betreiber des Centers in Köln ist das weltweit tätige Unternehmen Unibail-Rodamco-Westfield. In Deutschland leitet Unibail-Rodamco-Westfield Germany über 20 Einkaufszentren, unter anderem auch das Centro Oberhausen und die Düsseldorf Arcaden. Die Köln Arcaden umfassen drei Ebenen auf 46.500 Quadratmetern, auf denen sich mehr als 100 Geschäfte und Restaurants befinden.

NameKöln Arcaden
AdresseKalker Hauptstraße 55, 51103 Köln
ÖffnungszeitenMontag bis Donnerstag von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr; Freitag und Samstag von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Telefon0221 99203 260

Zum Angebot gehören unter anderem Mode für jeden Geschmack, Dinge des täglichen Bedarfs und Haushaltsgegenstände. Das Einkaufszentrum in Kalk ist mit Glas überdacht, sodass auch bei Regen und Kälte ein trockener Bummel von Laden zu Laden möglich ist. Die Köln Arcaden, deren Grundstein im Jahr 2003 gelegt wurde, sind das erste Einkaufszentrum auf der rechten Rheinseite von Köln. Im Jahr 2005 öffnete das Center erstmals die Tore für Besucher.

Köln Arcaden: Übersicht über Shops und Läden

Kunden finden im Einkaufszentrum in Kalk eine umfangreiche Auswahl an Produkten und Dienstleistungen. Die Bandbreite reicht von kleinen, speziellen Geschäften bis zu bekannten Marken, die sich auf Untergeschoss, Erdgeschoss und Obergeschoss verteilen. Die folgenden Produktkategorien sind in der Shopping-Mall neben anderen vertreten:

Darüber hinaus bieten in den Köln Arcaden weitere Unternehmen ihre Services und Leistungen an. Dazu zählen Optiker oder Dienstleister wie ein Schlüsseldienst oder Fotostudio. Unter den Geschäften befinden sich viele Filialen großer Ketten, dies sind im Bereich Mode beispielsweise H&M, S’Oliver oder C&A. Käufer erhalten im Center Mode für Damen ebenso wie Kleidung für Männer oder für Kinder. Auch bei Accessoires, Schmuck und Uhren besteht eine vielfältige Auswahl. Neben dem umfangreichen Fashionangebot finden Besucher Produkte und Dienstleistungen aus weiteren Bereichen.

So sind viele Shops im Bereich Beauty und Gesundheit vertreten, zu denen die Müller Drogerie, Douglas und dm Drogeriemarkt gehören. Weiterhin bieten Frisiersalons ihre Dienste auf der Shoppingmeile an.

Schriftzug Köln-Arcaden , Einkaufszentrum, Haupteingang
Die Köln Arcaden in Kalk bieten Besuchern zahlreiche Shoppingmöglichkeiten © imago images / imagebroker

Köln Arcaden: Einkaufscenter bietet auch Freizeitartikel, Technik und Services

Die Köln Arcaden richten sich an vielfältige Shoppingwünsche, dazu zählen auch Produkte für die Gestaltung der Freizeit. So präsentiert Thalia Köln-Kalk Bücher, weitere Händler bieten Spielzeug oder liefern Inspiration und Material für die Dekoration zu Hause. Außerdem ist Kalks Center für Nachfragen nach Produkten und Leistungen im Bereich Technik gerüstet. Dazu gehören Anbieter für Elektronik wie beispielsweise Media Markt, diverse Telekommunikationsdienstleister oder der Pay-TV-Anbieter Sky. Wer im Center Lebensmittel kaufen möchte, findet bei Märkten wie Rewe und dem Supermarkt Karadağ Gelegenheiten.

Das breitgefächerte Angebot in der Mall in Köln umfasst auch Leistungen in der Augenoptik und der Hörgeräteakustik sowie einen Fanshop des 1. FC Köln. Anhänger bekommen Artikel rund um den Fußballverein. Die Geschenkkarte des Centers ist eine passende Idee für Geburtstage, Hochzeitstage und mehr. Die Karte eignet sich für Anlässe, bei denen ein Gutschein verschenkt werden soll. Sie kann mit einem Betrag zwischen 10,00 und 500,00 Euro aufgeladen werden, den der Beschenkte in zahlreichen Shops in den Köln Arcaden einlösen kann.

Köln Arcaden: Gastronomie im Kalker Shopping-Center

Insgesamt bieten 19 Restaurants und Bäckereien ihre Gerichte in dem Einkaufszentrum an. Die Herkunft der Rezepturen reicht von asiatisch über orientalisch bis hin zu italienischem Essen. Auch Fastfood ist im Sortiment, etwa Anbieter für Burger (z.B. Burger King) Sandwiches (Subway) oder Currywurst. Süßes, wie Schokospezialitäten, oder Eis sind hier ebenfalls erhältlich. Die Restaurants befinden sich im Untergeschoss der Arcaden in Kalk und bilden im Lichthof einen Food Court in Form einer Straße.

Köln Arcaden: Öffnungszeiten, Anfahrt, Parken

Die Köln Arcaden sind montags bis donnerstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Am Freitag und Samstag ist das Shoppingcenter sogar bis 22 Uhr offen. Geschäfte im Bereich Lebensmittel und Gastronomie beginnen den Betrieb in der Regel bereits vor 10 Uhr. Vor allem Bäcker und Supermärkte weichen von den Regelöffnungszeiten ab.

Kunden erreichen das Einkaufszentrum auf verschiedenen Wegen. Das Center liegt an der Kalker Hauptstraße (Bundesstraße 55), die die zentrale Hauptstraße bildet. Für die Anfahrt mit dem Bus eignet sich die KVB-Linie 159 bis zur Haltestelle „Kalk Post“. Mit der Bahn bestehen folgende Möglichkeiten:

Mit dem Auto fahren Kunden zum Shopping-Komplex entweder über die B55 oder über die Westtangente von der B55a. Hier nehmen sie die Abfahrt Köln Arcaden. Die Adresse für das Navigationsgerät lautet: Köln Arcaden, Kalker Hauptstraße 55, 51103 Köln.

Gäste, die in der Nähe einen Parkplatz suchen, können das centereigene Parkhaus nutzen. Es bietet 1800 Parkplätze auf drei Ebenen und ist 24 Stunden am Tag geöffnet. Die Parkhaus-Einfahrten befinden sich an der Barcelona-Allee und an der Vietorstraße. Sie eignen sich für Fahrzeuge mit einer Höhe von bis zu 2,10 Metern. Das Abstellen des Autos im Parkhaus ist kostenpflichtig, die ersten beiden Stunden kosten 1,00 Euro. Ab der dritten Stunde sind 1,50 Euro fällig. Eine Tageskarte kostet 3,00 Euro (Stand: August 2022).

Köln Arcaden: Services und Center-Geschichte

Neben den zahlreichen Geschäften finden Besucher im Zentrum auch zusätzliche Services, die das Einkaufen und den Aufenthalt erleichtern. Dazu zählen Gratis-WLAN, Handyladestationen oder eine eigene App, die über Angebote informiert. Das Center liegt im Stadtteil Kalk, der durch eine reiche Industriegeschichte geprägt ist. Das Center entstand im Jahr 2005, als der Standort Köln-Kalk umstrukturiert wurde.

Beim Bau der Köln Arcaden verkündete der Betreiber, dass das Center Motor der rechtrheinischen Stadtentwicklung sein würde. Das Einkaufszentrum sollte 807.000 Einwohner erreichen. Auf dem Gelände der Köln Arcaden steht der denkmalgeschützte Wasserturm der Chemischen Fabrik Kalk aus dem Jahr 1914, der zu den zahlreichen Industriebauten des Viertels gehört. Das Bauwerk prägt die Silhouette des Einkaufszentrums mit.

Während der Bauarbeiten wurde der Turm durch Betonpfähle gesichert. Bei der Center-Eröffnung belief sich die Fläche auf 27.000 Quadratmeter. Im Jahr 2017 erfolgte eine weitreichende Modernisierung, die die Aufenthaltsqualität im Center steigern sollte. Zwischen Erdgeschoss und unterem Bereich erfolgte ein Durchbruch, der zu mehr Licht und Luft im Basement führte. (red) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant