1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Food.de: Was Sie über Sortiment, Lieferzeiten, Preise, Liefergebiete wissen sollten 

Erstellt: Aktualisiert:

Eine sogenannte „Bio-Kiste“ mit Bio-Gemüse und Obst wird neben dem auf einem Lieferwagen angebrachten Schriftzug «Lieferservice» gehalten

Der Lieferservice food.de liefert Lebensmittel in ausgewählte Liefergebiete (Symbolbild) © picture alliance/dpa | Uwe Anspach

Auch der Einkauf im Supermarkt ist längst digital. Food.de liefert Lebensmittel, Drogeriewaren und mehr direkt zu den Kunden nach Hause.

Der Lieferservice food.de mit Sitz in Leipzig liefert Lebensmittel frisch vor die Haustür des Kunden. Dieser hat die Wahl aus mehr als 10.000 Produkten und fügt alles, was er benötigt, online in den Warenkorb ein. Das Unternehmen ist seit dem 22.03.2011 aktiv und versorgte vorerst nur Berlin. Später baute es seine Liefergebiete immer weiter aus und liefert mittlerweile in zahlreichen Städten Deutschlands, wie beispielsweise:

Die Produktpalette des Lieferservices teilt sich in die Kategorien Essen, Getränke und Drogerie auf. Es umfasst sämtliche Lebensmittel, die der Kunde aus dem normalen Supermarkt kennt, sowie Hygieneprodukte, Putzmittel, Babybedarf, Tierfutter und Waren aus dem Gesundheitsbereich. Der Einkauf dauert online in der Regeln nur etwa zehn Minuten während im herkömmlichen Supermarkt im Durchschnitt etwa zwei Stunden vergehen, bis die Waren im Auto verstaut sind.

Lebensmittel frischer als im Supermarkt

Food.de Leipzig zeichnet sich vor allem durch die Frische der gelieferten Produkte aus. Die Gründer haben sich das Ziel gesetzt, stets frischere Waren als ein herkömmlicher Supermarkt zu bieten. Nicht nur besonders leicht verderbliche Waren wie Fleisch und Fisch bewahrt das Unternehmen dauerhaft im Kühlhaus auf. Auch das gesamte Obst- und Gemüsesortiment findet dort Platz. Erst, wenn ein Produkt zum Kunden geliefert wird, wird es entnommen und sofort in eine Kühlverpackung mit optimal angepasster Temperatur gelegt. Auch in den Lieferfahrzeugen sind entsprechende Kühlsysteme vorhanden, in denen die Produkte schließlich ihren Platz finden. Die Mitarbeiter unterbrechen die Kühlkette zu keinem Zeitpunkt.

Der Lieferservice bezieht seine Waren von sorgfältig ausgewählten Handelspartnern und sichert den Kunden Großhandelsqualität zu. Sämtliche Lebensmittel und weitere Produkte weisen mindestens Handelsklasse II auf.

Ein Lieferservice mit hohen Qualitätsversprechen

Grund dafür ist nicht nur die erhöhte Achtsamkeit bezüglich der Kühlketten, sondern auch die kurz angesetzten Mindesthaltbarkeitsdaten der Lebensmittel, die die gesetzlichen Anforderungen deutlich unterbieten. Auch bei unkonventionelleren Obst- und Gemüsesorten garantiert der Lieferservice stets hohe Qualität.

Die Auslieferung erfolgt in robusten Plastikboxen, die die Fahrer direkt wieder mitnehmen und weiter verwenden. Unter Eingabe der Postleitzahl überprüft der Kunde im Vorfeld, ob sein Wohnort innerhalb der Liefergebiete liegt. Bei positiver Rückmeldung bringt food.de die Bestellung gegen Lieferkosten in Höhe von 4,90 Euro bis vor dessen Wohnungstür. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Betrag bereits im Vorfeld per Sofortüberweisung oder PayPal zu bezahlen, ein vorher aufgeladenes Guthaben zu nutzen oder die Rechnung direkt an der Tür mittels EC-Karte zu begleichen.

Lebensmittel bis vor die Wohnungstür liefern lassen

Wann genau der Einkauf daheim ankommen soll, wählt der Kunde während des Bestellprozesses aus. Wer sich dazu entschieden hat, im Voraus zu bezahlen, erhält seine Lieferung binnen drei bis fünf Tagen nach der Zahlungsanweisung. Eine Lieferung vorher ist nicht möglich, es sei denn, der Empfänger zahlt direkt an der Haustür.

Zur Wahl stehen Lieferzeiten zwischen 8:00 und 14:00 Uhr sowie zwischen 16:00 und 22:00 Uhr. Sonn- und feiertags finden keine Auslieferungen statt. Der Kunde wählt eines der grün angezeigten Zwei-Stunden-Fenster aus. Ein rotes Fenster bedeutet, dass alle Fahrer zu diesem Termin bereits ausgebucht sind und sich die Auslieferung der Lebensmittel verspäten kann. Grüne Fenster gewährleisten die Ankunft des Lieferservices im ausgewählten Zeitraum.

Von Sophie Neumärker

Auch interessant