1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Neuheit beim Discounter: Lidl testet eine „Sushi-Corner“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Der Discounter Lidl testet in der Schweiz eine „Sushi-Corner“.
Der Discounter Lidl testet in der Schweiz eine „Sushi-Corner“. © Lidl Schweiz

In der Schweiz weitet Lidl sein Sushi-Angebot aus und führt eine „Sushi-Corner“ ein. Dabei handelt es sich um große Kühlregale oder Kültruhen.

Köln/Weinfelden – Sushi aus dem Supermarkt wird immer beliebter – deshalb weitet der Discounter Lidl nun sein Angebot aus. In ersten Schweizer Testfilialen stattet Lidl ausgewählte Märkte mit sogenannten „Sushi-Cornern“ aus. Dort haben die Kunden nun die Wahl aus 14 verschiedenen Sushi-Produkten.

Discounter Lidl weitet Angebot aus: 40 Filialen in der Schweiz mit „Sushi-Corner“

Neu sind Sushi-Produkte beim Discounter nicht, Lidl Schweiz führe bereits seit längerem erste Produkte. Da die Lebensmittel allerdings sehr beliebt sind, habe sich Lidl Schweiz dazu entschieden die „Sushi-Corner“ einzuführen. Dafür errichtet der Discounter ein großes Kühlregal oder Teile einer Kühltruhe, die speziell für die Sushi-Produkte geeignet sind und diese hervorheben.

Die entsprechenden Regale oder Truhen gibt es nun in 40 von 153 Lidl-Filialen in der Schweiz. Für die Einführung der neuen Regal-Gestaltung weitet Lidl Schweiz sein Angebot aus und verdoppelt die Anzahl Produkte, die in den Filialen angeboten werden. So umfasst das Sushi-Sortiment bis zu 14 Produkte:

Lidl Schweiz: Gibt es die Sushi-Corner bald auch in Deutschland?

Zunächst wird es die „Sushi-Corner“ in den 40 ausgewählten Testfilialen in der Schweiz geben. Dort testet der Discounter nun, wie die „Sushi-Corner“ und das erweiterte Produkt-Sortiment bei den Kunden ankommt. Welche Schweizer Lidl-Filialen mit der Sushi-Abteilung ausgestattet wurden, lässt der Discounter jedoch offen.

Falls das Konzept von den Kunden gut angenommen wird, „zieht Lidl Schweiz eine Ausweitung auf weitere Filialen in Betracht“, so der Discounter. Allerdings bezieht sich das Unternehmen nur auf den Schweizer Markt. Ob es die „Sushi-Corner“ auch in die deutschen Discounter-Filialen schaffen wird, ist noch offen. Erste Informationen dazu gibt es bislang nicht.

Da Sushi aber auch in Deutschland sehr beliebt ist und der Discounter ebenfalls wie zuvor in der Schweiz eine kleine Produktauswahl führt, könnte eine Einführung der „Sushi-Corner“ nicht ausgeschlossen sein. Dennoch heißt es für Kunden in Deutschland: Geduld bewahren. In Deutschland arbeitet Lidl nun in ersten Filialen bereits mit lokalen Bäckereien zusammen. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant