1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Nach Aldi: Lokale Bäcker beliefern Lidl – Ausweitung geplant

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Das Logo vom Discounter Lidl an einem Mast.
Der Discounter Lidl arbeitet mit regionalen Bäckereien zusammen (Symbolbild). © Hanno Bode/IMAGO

Nach Aldi arbeitet auch Lidl mit lokalen Bäckereien zusammen. Erste Filialen erhalten täglich frische Backwaren. Das Angebot soll ausgeweitet werden.

Köln/Bad Wimpfen – Aldi hat es schon länger, nun zieht auch Lidl nach – und kooperiert erstmals mit regionalen Traditionsbäckereien. Das bestätigte Lidl auf 24RHEIN-Anfrage. Zwar hat Lidl das Angebot noch nicht offiziell eingeführt, allerdings werden bereits einige ausgewählte Filialen mit frischen Backwaren von Bäckerbetrieben beliefert – schon bald könnte das Angebot ausgeweitet werden.

Brot und Brötchen bei Lidl: Regionale Bäckereien beliefert Discounter

Konkurrent Aldi Süd bietet das Angebot von regionalen Bäckerbetrieben schon seit rund eineinhalb Jahren an und arbeitet inzwischen mit 44 Bäckereien zusammen. Über 1.000 Filialen werden täglich mit frischen Backwaren beliefert.

So weit ist der Discounter Lidl noch nicht. Allerdings soll Lidl bereits „in einigen Teilen von Deutschland“ mit regionalen Bäckereien kooperieren, sagt Isabel Lehmann von Lidl gegenüber 24RHEIN. „Ihre Backwaren wie beispielsweise Brote oder süße Teilchen bieten wir aktuell täglich frisch ausschließlich in der Backnische an“, erklärt Lehmann. Welche Filialen bereits von regionalen Bäckereien beliefert werden, beantwortet der Discounter allerdings nicht.

Discounter Lidl: Brot und Backwaren von regionalen Bäckereien

Fest steht dennoch: Das Angebot kommt grundsätzlich bei den Kunden gut an – sowohl bei Aldi als auch bei Lidl. Denn neben Aldi Süd hat nun auch Aldi Nord eine Testphase mit lokalen Bäckereien im Raum Dortmund und Leipzig gestartet. Während Aldi Nord auf das Know-how vom Discounter zurückgreifen kann, baut Lidl den Service neu auf.

Dabei scheint Lidl einen anderen Weg zu wählen als sein Konkurrent. Während Aldi morgens mit fertigen Backwaren beliefert wird, soll Lidl jedoch Tiefkühl-Halbfertigware erhalten und diese anschließend in der Filiale fertig aufbacken, so Informationen der Lebensmittelzeitung. Auf die Frage hin, welche Backwaren der Discounter täglich erhalte, äußerte sich Lidl auf 24RHEIN-Anfrage jedoch nicht.

Discounter plant Ausweitung: Lidl setzt auf lokale Bäckereien

Da Lidl das „Bewusstsein des Verbrauchers für regional erzeugte Produkte stärken“ wolle, sei die Regionalität der Produkte bereits seit Jahren ein Merkmal der Sortimentsgestaltung. „Wir arbeiten daran, unser Backwarensortiment mit regionalen Produkten auszubauen und sind offen, mit weiteren lokalen Bäckereien zusammenzuarbeiten“, erklärt Lehmann auf 24RHEIN-Anfrage.

Wann weitere Filialen von lokalen Bäckereien beliefert werden, ist allerdings noch unklar. Zudem bleibt abzuwarten, ob die bekannten Backautomaten weichen werden oder erhalten bleiben. Aldi zumindest setzt auf beide Verkaufswege. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant