Lieferung innerhalb von 10 Minuten

Überblick: Welche Stadtteile der Express-Bringdienst Gorillas in Köln beliefert

+
Den Lebensmittel-Lieferdienst Gorillas gibt es seit Oktober auch in Köln.
  • schließen

Der Express-Lieferservice Gorillas ist seit Oktober 2020 in Köln aktiv. Inzwischen können Verbraucher aus der Südstadt, der Altstadt, Ehrenfeld, Sülz und Nippes über die App bestellen.

Köln – Es gibt es eine Vielzahl an Lebensmittel-Lieferservices – und es werden stetig mehr. Deshalb ist es vom Vorteil, sich von der Menge abzuheben. Mit einem Versprechen innerhalb von nur zehn Minuten nach Bestelleingang zu liefern, zeichnet sich der Bringdienst Gorillas aus und hebt sich damit ganz klar von den klassischen Online-Supermärkten, wie Picnic und Rewe Lieferdienst, ab.

Seit Oktober 2020 ist der Berliner Lieferdienst Gorillas in Köln aktiv. Zwar erschließt Gorillas die einzelnen Veedel erst nach und nach, allerdings zeigt sich der Express-Bringdienst auf Wachstumskurs. Denn nachdem erst kürzlich Ehrenfeld ans Liefergebiet angeschlossen wurde, folgte bereits auch Nippes.

Gorillas in Köln: Diese Stadtteile und Veedel liegen im Liefergebiet (Stand März 2021)

  • Sülz
  • Klettenberg
  • Kriel
  • Lindenthal
  • Zollstock
  • Deckstein
  • Agnesviertel
  • Ursulaviertel
  • Sechzigviertel (Nippes)
  • Mauritiusviertel
  • Pantaleonsviertel
  • Severinsviertel
  • Südstadt
  • Deutz
  • Ehrenfeld
  • Nippes
  • Riehl
  • Bickendorf

Eine Karte zu den exakten Gorillas-Liefergebieten finden Verbraucher auf Instagram. Je nach Stadt arbeitet Gorillas auch mit lokalen Anbietern zusammen: So können Verbraucher in Köln Soßen und Biere aus „Der fetten Kuh“ über Gorillas bestellen.

Lebensmittel-Lieferservice in Köln: Gorillas liefert innerhalb von 10 Minuten

Gorillas wurde in Berlin gegründet und wirbt mit einem ganz besonderen Versprechen: Innerhalb von nur zehn Minuten wird die Bestellung geliefert – und das zu Supermarktpreisen. Das Konzept klingt fast unmöglich umsetzbar, doch der Erfolg spricht für sich. Neben Köln ist Gorillas ebenso in Berlin, Hamburg, München, Amsterdam und Den Haag aktiv.

Da Flink – der einzige Konkurrent, der ebenso mit einer Express-Lieferung wirbt – bereits in Düsseldorf aktiv ist, zog Gorillas kürzlich nach. Nun sich können Verbraucher aus Düsseldorf ihre Lebensmittel über Gorillas bestellen – vorerst jedoch nur in Unterbilk und Friedrichstadt.

Gorillas in Köln: So funktioniert die Bestellung beim Lebensmittel-Lieferservice

Wer über Gorillas Lebensmittel bestellen möchte, muss sich dafür zunächst die Smartphone-App herunterladen – eine Bestellung über die Website funktioniert nicht. Zudem müssen sich Verbraucher erst einmal anmelden, danach kann es losgehen.

Über die einzelnen Kategorien können Verbraucher durch den Online-Supermarkt stöbern und mit wenigen Klicks die Produkte zum virtuellen Warenkorb hinzufügen. Je nach Produkt variieren die Preise, dennoch sind die Angebote vergleichbar mit einem deutschen Supermarkt. Pro Bestellung fällt eine Liefergebühr in Höhe von 1,80 Euro an, einen Mindestbestellwert gibt es nicht.

Während Flink und Gorillas vor allem durch die Schnelligkeit punkten, setzt der Online-Supermarkt Crisp auf Regionalität und Transparenz. Der niederländische Anbieter wird in den kommenden Monaten in den deutschen E-Food Markt einsteigen. (jaw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion