1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Lieferservice über Ostern: Wann liefern Flink, Gorillas und Picnic? Überblick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Bestellte Lebensmittel stehen vor einer Haustür.
Lebensmittel-Lieferdienste bringen die Bestellungen bis zur Haustür. © Sven Simon/IMAGO

Um über Ostern nicht im Supermarkt einkaufen zu müssen, weichen viele Kunden auf Lebensmittel-Lieferservices aus. Die Öffnungszeiten der Bringdienste im Überblick.

Köln – Nachdem die geplanten Ruhetage über Ostern – die erstmals auch die Öffnungszeiten der Supermärkte eingeschränkt hätten – nun wieder gekippt wurden, bleiben die Lebensmittelgeschäfte wie gewohnt geöffnet. Dennoch kann es über die Feiertage in den deutschen Supermärkten schon mal richtig voll werden. Um sich die Wartezeit an den Kassen zu sparen, weichen Kunden immer häufiger auf Online-Supermärkte aus.

Die Lebensmittel-Lieferdienste kommen jedoch nicht nur wegen ihres Lieferservices gut an, sondern vor allem auch durch ihre erweiterten Öffnungszeiten. Daher bereiten sich die Online-Supermärkte bereits auf eine erhöhte Nachfrage über die Feiertage vor.

Feiertage: Die Öffnungszeiten der Lebensmittel-Lieferdienste über Ostern im Überblick

Auch wenn Gorillas zeitweise auch sonntags Bestellungen ausgeliefert hat, musste der Express-Lieferdienst seine Aktivitäten am Sonntag aufgrund des Arbeitszeitschutzgesetzes vorerst stoppen. Diese Ostertage werden von den Online-Supermärkten wie folgt bedient:

Die einzelnen Online-Supermärkte fahren zu folgenden Lieferzeiten die Bestellungen aus:

LieferdienstÖffnungszeiten
Gorillas8 - 23 Uhr
Flink8 - 23 Uhr
Picnic8.30 - 22 Uhr
Rewe7 - 22 Uhr
Amazon Fresh6 - 22 Uhr
Food.de8 - 14 Uhr, 16 - 22 Uhr
Schnelle Sachen10 - 20 Uhr

Online-Supermärkte über Ostern: Lebensmittel-Lieferservice erhöhen die Kapazitäten

Da die Lebensmittel-Lieferdienste seit Ausbruchs des Coronavirus eine erhöhte Nachfrage verzeichnen, kann es sowohl bei Rewe als auch bei Picnic zu Wartezeiten kommen. Während Rewe-Kunden etwa ein bis zwei Wochen einplanen sollten, müssen sich Neukunden bei Picnic zunächst auf einer Warteliste gedulden.

Daher rechnen die Online-Supermärkte auch über die Osterfeiertage mit einer erhöhten Nachfrage und bereiten derzeit ihren Service daraus vor. „Unsere Lager sind stets für eine hohe Nachfrage gerüstet, um unseren Kunden das Erlebnis von zehn Minuten Lieferzeit zu Supermarktpreisen zu ermöglichen“, sagt Simon Birkenfeld vom Express-Lieferdienst Flink, der kürzlich erst Köln und Düsseldorf erschlossen hat.

„Wir erleben aktuell einen Anstieg in der Nachfrage und haben unsere Kapazitäten entsprechend erhöht, damit jeder unserer Kunden seine gewünschten Produkte erhält, um Ostern zu Hause feiern zu können“, versichert Anna-Katharina Sobotta von Picnic auf 24RHEIN-Anfrage. Erst kürzlich eröffnete der Online-Supermarkt Picnic das dritte Logistikzentrum im Rheinland. Trotz der Vorbereitungen kann es über Ostern dennoch zu Verzögerungen bei Picnic, Amazon Fresh, Rewe oder auch Food.de kommen. (jaw)

Auch interessant