1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Überblick: Welche Städte der Online-Supermarkt Picnic beliefert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Picnic-Mitarbeiterin hält einen Korb mit Lebensmitteln und ein Picnic-Mitarbeiter sitzt in einem Van.
Der Online-Supermarkt Picnic beliefert Haushalte in NRW mit Lebensmitteln. © Picnic

Der Online-Supermarkt Picnic liefert Haushalten den Wocheneinkauf bis nach Hause. Da der Lieferservice auf Expansionskurs ist, erweitert Picnic regelmäßig sein Liefergebiet.

Düsseldorf – Wer Lebensmittel online bestellen möchte hat die Wahl: Rewe Lieferdienst, Picnic, Gorillas oder auch Amazon Fresh – Anbieter gibt es viele. Um sich von der Vielzahl der Online-Supermärkte abzuheben, setzen die einzelnen Lebensmittel-Lieferdienste auf verschiedene Merkmale. Wie sich Picnic von Flink und Gorillas unterscheidet, zeigt ein Blick auf die Konzepte: Während Picnic den klassischen Wocheneinkauf übernimmt, setzen Gorillas und Flink auf spontane Einkäufe.

Obwohl die Konkurrenz groß ist, expandiert der Lebensmittel-Lieferservice Picnic enorm. Seit Ende September ist Picnic nun auch in der ersten deutschen Millionenstadt aktiv – und bedient Kölner Haushalte.

Picnic: Diese Städte liegen im Liefergebiet des Online-Supermarktes (Stand September 2021)

Welche Stadtteile im Detail beliefert werden, finden Verbraucher auf einer Picnic-Karte auf der Website.

Lebensmittel-Lieferservice: So funktioniert die Bestellung über Picnic

Wer bei Picnic bestellen möchte, muss sich zunächst die Picnic-App herunterladen. Anschließend können Verbraucher im Online-Supermarkt einkaufen und vor Abschluss der Bestellung einen Lieferzeitraum innerhalb von einer Stunde auswählen. Bestellungen, die noch bis 22 Uhr eingehen, bekommt der Kunde noch am nächsten Tag geliefert.

Bevor die Waren ausgeliefert werden, minimiert Picnic das Zeitfenster auf 20 Minuten. Folgende Aspekte müssen Verbraucher bei der Bestellung beachten:

Picnic in NRW: Eröffnung des dritten Logistikzentrums im Rheinland – Offizieller Start in Köln

Der Online-Supermarkt startete seinen Service in Neuss und sitzt inzwischen mit der deutschen Firmenzentrale in Düsseldorf. Zwar kann Picnic mit dem dritten Logistikzentrum im Rheinland die Domstadt erreichen, allerdings hatte der Lieferservice lange einen Bogen um Köln gemacht. Nun ist es allerdings offiziell: Picnic beliefert erste Stadtteile in Köln. Wer noch nicht beim Lieferservice bestellen kann, muss sich jedoch auf einer Warteliste anmelden. Denn damit der Service für die Bestandskunden garantieren jederzeit garantiert werden kann, müssen sich Picnic-Neukunden zunächst auf einer Warteliste gedulden.

Doch nicht nur Picnic expandiert, auch weitet Gorillas seinen Service in Düsseldorf aus. Zudem wird es noch in diesem Jahr einen neuen Lebensmittel-Lieferdienst auf den deutschen Markt geben: Der niederländische Lieferservice Crisp konzentriert sich vor allem auf die Regionalität und Transparenz. (jaw)

Dieser Artikel wurde zuletzt am 28. September inhaltlich ergänzt und aktualisiert. Neuerung: Picnic ist in Köln aktiv.

Auch interessant