1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Im Supermarkt: Wie lange gilt die Maskenpflicht noch?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Supermarkt-Mitarbeiterin reicht einer Kundin ein Produkt.
Die Maskenpflicht im Supermarkt könnte bis Frühjahr 2022 gelten. (Symbolbild) © Tobias Hase/dpa

Das Tragen einer Corona-Schutzmaske könnte verlängert werden. Die Maskenpflicht im Supermarkt, im Bus und in der Bahn soll bis Frühjahr 2022 gelten.

Köln/Berlin – Die Maske ist der alltägliche Begleiter. Im Supermarkt, im Einzelhandel, im Bus oder der Bahn gilt seit Monaten die Maskenpflicht – und dabei könnte es auch vorerst bleiben. Denn laut einem Bericht des Gesundheitsministeriums, der erste Vorschläge für Corona-Maßnahmen ab Herbst vorsieht, soll das Tragen einer medizinischen Schutzmaske weiterhin verpflichtend bleiben.

Corona: Bleibt die Maskenpflicht im Supermarkt?

Aus Sicht des Gesundheitsministeriums seien zur Eindämmung einer vierten Welle des Coronavirus weitere Maßnahmen in den kommenden Monaten erforderlich. Zwar könnten die Schutzmaßnahmen aufgrund der fortgeschrittenen Impfkampagne moderater ausfallen als im vergangenen Herbst und Winter, allerdings sei das Einhalten der Basis-Maßnahmen erforderlich.

Dazu würden etwa die bekannten Abstands- und Hygiene-Regeln sowie die Maskenpflicht gehören – und zwar überall, wo in geschlossenen Räumen viele Menschen aufeinander treffen, bei denen der Impfstatus oder die Risikogruppe nicht bekannt sei. Dazu gehören laut Bericht die Bereiche des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs und der Einzelhandel.

Corona: Wie lange bleibt die Maskenpflicht im Supermarkt?

Demnach könnte die Maskenpflicht weiterhin bestehen bleiben. Für das Gesundheitsministerium sei das verpflichtende Tragen einer medizinischen Schutzmaske „bis ins Frühjahr 2022“ notwendig. Damit dürften sich die Bürger noch nicht vom Mund-Nasen-Schutz verabschieden.

Da das Ministerium die Notwendigkeit der Maske „insbesondere im öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie im Einzelhandel“ sehe, würde die Verlängerung der Maskenpflicht sowohl im Bus und in der Bahn als auch im Supermarkt und Discounter sowie in Geschäften gelten.

Mund-Nasen-Schutz im Supermarkt: Gilt die Maskenpflicht weiterhin für alle?

Laut dem Bericht des Gesundheitsministeriums sei keine Ausnahme der Maskenpflicht vorgesehen. Im Gegenteil: Das Ministerium betont, dass sich das verpflichtende Tragen einer medizinischen Schutzmaske „für alle, auch Geimpfte und Genesene“ ergebe.

Noch sind allerdings keine Corona-Maßnahmen für den Herbst und Winter verpflichtend beschlossen. Da sich die Maskenpflicht in den vergangenen Monaten jedoch bewährt hat, ist es wahrscheinlich, dass das Tragen der Schutzmaske auch weiterhin bestehen bleibt.

Im Bericht wird ebenfalls auf die kostenfreien Corona-Tests eingegangen. Da die Nachfrage nach Impfungen nun jedoch zurückgeht, wird darüber diskutiert, ob die Bürgertests künftig selbst bezahlt werden müssten. Über den Umgang mit den steigenden Infektionszahlen wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am 10. August beraten. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant