1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Media Markt: Betrüger locken mit falscher Rabatt-Aktion wegen Schließungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Der Eingang einer Media Markt Filiale.
Betrüger locken mit einer Media Markt-Aktion (Symbolbild). © Sven Simon/IMAGO

Media Markt: Eine falsche Rabatt-Aktion kursiert derzeit im Internet. Betrüger bieten wegen angeblichen Media Markt Filial-Schließungen „Mystery Boxen“ an.

Köln – Auf eine besondere Media Markt-Aktion stoßen aktuell zahlreiche Facebook-Nutzer. Wegen 200 Filial-Schließungen biete Media Markt sogenannte „Mystery Boxen“, die Smartphones, Playstations und Co. beinhalten würden, stark reduziert an. Doch aufgepasst: Dabei handelt es sich um eine fake Media Markt-Website, die Betrüger erstellt haben, so das Internet-Betrugsportal Watchlist Internet. Worauf Media Markt-Kunden jetzt achten sollten.

Media Markt Schließungen: „Mystery Box“ mit günstigen Angeboten ist fake

Über Facebook kursiert derzeit ein Link zu einer vermeintlichen „Online-Aktion“ von Media Markt. „Wir schließen landesweit Filialen – So können Sie profitieren“ werde die Rabatt-Aktion auf Facebook und auf der vermeintlichen Website beworben, berichtet Watchlist Internet.

Auf der Website hieße es weiter: Media Markt müsse wegen der Corona-Pandemie rund 200 Filialen in Deutschland schließen. Deshalb biete die Elektronikkette unverkaufte Ware in sogenannten „Mystery Boxen“ deutlich günstiger an. Der Inhalt: Iphones, Playstations, Macbooks und Co. Wie Watchlist Internet berichtet, müssten Kunden zunächst Fragen beantworten und könnten anschließend „Mystery Boxen“ in verschiedenen Preis-Kategorien bestellen.

Das Problem: Weder die Aktionsboxen noch die vermeintliche Website haben etwas mit Media Markt zu tun. Dabei handele es sich um Betrüger, die entweder gar keine Boxen versenden oder minderwertige Ware, so das Aufklärungsportal.

500 Euro vom Discounter: Falsches Lidl-Gewinnspiel

Seit Monaten kursieren zahlreiche falsche Gewinnspiele im Internet. Im Dezember hatten es die Betrüger auf Lidl-Kunden abgesehen. Zahlreiche Kunden hatten fake Emails vom Lidl-Kundenservice erhalten. Dabei lockten Betrüger mit 500 Euro-Gutscheinen, Samsung- und Apple-Geräten.

Media Markt fake Aktion: „Mystery Boxen“ wegen Filial-Schließungen in Deutschland

Da Media Markt und Saturn, die beide zur MediaMarkt-Saturn-Gruppe gehören, erst in 2021 13 Filialen geschlossen haben, könnte die Rabatt-Aktion auf den ersten Blick echt wirken. Doch weder die angeblichen 200 Media Markt-Schließungen sind wahr noch die Aktion auf der falschen Website.

Wer auf Facebook auf eine besondere „Online-Aktion“ von Media Markt stößt, sollte im Idealfall gar nicht erst auf den Link klicken. Nutzer, die die falsche Media Markt-Seite schon besucht haben, müssen allerdings nicht beunruhigt sein. Erst wenn persönliche Kontaktdaten angegeben wurden, haben die Betrüger Informationen.

Kunden, die jedoch die fake Media Markt „Mystery Boxen“ bestellt haben, sollten sich Experten zur Seite holen. Bei Zahlung mit der Kreditkarte ist das Geld für die falsche Media Markt-Aktion meistens verloren. Wer über Paypal die „Mystery Boxen“ bezahlt hat, kann den Paypal-Käuferschutz in Anspruch nehmen.

„Mystery Boxen“: Wie erkenne ich die Media Markt Fake-Aktion?

Die fake Media Markt-Aktion können verunsicherte Kunden ganz einfach erkennen: Die Linkzeile deckt die Betrüger auf. Denn URL stimmt nicht mit der bekannten Media Markt-Website überein. Generell sind falsche Gewinnspiele oft an Schreibfehlern und der Ausdrucksweise zu erkennen. Wer sich unsicher ist, sollte besser nicht auf den Link klicken. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant