1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Nach Schließung: 35 neue Media Markt-Saturn Standorte mit großer Fläche

Erstellt:

Die Logos von Media Markt und Saturn.
In Europa sollen 35 neue Filialen von Media Markt und Saturn eröffnet werden (Symbolbild). © Armin Weigel/dpa

In Europa werden bis zu 35 neue Märkte von Media Markt und Saturn eröffnet. Die neuen Filialen sollen nach dem „Lighthouse“-Format umgesetzt werden.

Köln/Düsseldorf – In Deutschland werden insgesamt 13 Media Markt- und Saturn-Filialen geschlossen. Gleichzeitig strukturiert die Elektronikkette die Märkte um und setzt auf neue Marktformate. Die Dachorganisation Ceconomy, zu der Media Markt und Saturn gehören, will in den kommenden Jahren europaweit bis zu 35 neue Flaggschiff-Märkte eröffnen. Dies kündigte Ceconomy-Chef Karsten Wildberger in einem Montag veröffentlichten Interview mit dem Handelsblatt an.

CeconomyHandelskonzern
SitzDüsseldorf
MarkenMedia Markt. Saturn

Media Markt Saturn: 35 Filialen nach neuem Konzept

Das erste Geschäft im sogenannten Lighthouse-Format eröffnete 2020 in Mailand. Der zweite Markt starte noch in diesem Monat in Rotterdam, sagte Wildberger. „Grundsätzlich sind alle großen Städte für so ein Format geeignet.“

2022 solle auch in Deutschland ein solcher Markt eröffnen. Ob er Saturn oder Media Markt heißt, sei noch nicht entschieden. Bei den Lighthouse-Projekten handele es sich um „Technik-Erlebniszentren“, so Wildberger weiter. Die Verkaufsfläche liege zwischen 5000 und 6000 Quadratmetern.

In München zieht derzeit der erste Media Markt Deutschlands um: Auf der neuen Fläche soll ein neues Marktkonzept umgesetzt werden. Dieses ähnelt dem Lighthouse-Konzept. Media Markt und Saturn betreiben in 13 europäischen Ländern insgesamt rund 1000 Märkte, die intern vier verschiedenen Formaten zugeordnet werden. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant