1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Schließung bei Media Markt-Saturn: Filialen in Gelsenkirchen, Essen und Münster betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Die Saturn-Filiale in Essen-Steele von außen.
Die Saturn-Filialen in Essen-Steele wird geschlossen. © Gottfried Czepluch/IMAGO

Die Saturn-Filialen in Gelsenkirchen-Buer, Essen-Steele und Münster werden schließen. Bis Herbst 2022 entfallen 13 Märkte von Media Markt-Saturn.

Köln/Ingolstadt – 13 Filialen von Media Markt und Saturn verlassen die deutschen Innenstädte – das ist das Ergebnis der Corona-Pandemie. Damit schmälert sich das Filialnetz von Media Markt-Saturn, die zur Unternehmensgruppe Ceconomy gehören, von 419 auf 406 Standorte in Deutschland. Während die betroffenen Filialen bis zum Herbst 2022 geschlossen werden sollen, hält sich Media Markt-Saturn bedeckt, welche Märkte verschwinden werden. Nun ist es jedoch offiziell: Nach den Saturn-Märkten in Siegburg und Düsseldorf-Flingern fallen auch die Filialen in Gelsenkirchen-Buer, Essen-Steele und Münster weg, das bestätigte eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber 24RHEIN.

Media Markt Saturn Retail Group
BrancheElektronikfachhandel
Filialenrund 1.000 stationären Märkte weltweit
Mitarbeiteretwa 53.000

Media Markt und Saturn schließen 13 Filialen: Diese Filialen sind bekannt

Schließung bei Media Markt und Saturn: Gelsenkirchen, Essen und Münster betroffen

Nachdem erst kürzlich bekannt wurde, dass die Saturn-Filiale in Düsseldorf-Flingern zum 30. September schließen wird, stehen nun die nächsten drei Märkte fest – allesamt Saturn. „Es ist zutreffend, dass seitens der Gesellschafter beschlossen wurde, die Saturn-Märkte in Düsseldorf-Flingern, Gelsenkirchen-Buer, Essen-Steele und Münster zu schließen“, bestätigt eine Sprecherin des Unternehmens auf 24RHEIN-Anfrage.

Wie für die bereits betroffenen Filialen in Düsseldorf und in Siegburg könne Media Markt-Saturn auch für die Märkte in Gelsenkirchen, Essen und Münster „trotz aller Bemühungen und sorgfältiger Analyse von Geschäftsführung und Mitarbeitenden, keine wirtschaftlich zufriedenstellende Fortführungsperspektive“ entwickeln, so die Sprecherin.

Wann die Saturn-Standorte in Gelsenkirchen-Buer, Essen-Steele und Münster nun final geschlossen werden, lässt Media Markt-Saturn jedoch unbeantwortet. Ein letzter Verkaufstag ist daher noch nicht bekannt.

Media Markt-Saturn schließt Filialen: 13 Standorte in Deutschland

Das Ziel von Media Markt-Saturn sei es nun „eine faire Lösung“ für alle Mitarbeiter zu finden. Zudem unterstütze es das Unternehmen, wenn die Mitarbeiter innerhalb der Gruppe eine Weiterbeschäftigung finden würden. In Düsseldorf-Flingern sieht die Lage eher schwierig aus: Da die Mitarbeiter sich nicht ernst genommen fühlen, streiken die Saturn-Mitarbeiter in Düsseldorf und fordern faire Abfindungen.

Während die Saturn-Angestellten in Düsseldorf auf die Straße gehen, wurde der Standort in Siegburg für die Kunden bereits am 15. Mai geschlossen. Die Saturn-Kunden sollen auf die Märkte in Sankt Augustin, Troisdorf und Hennef ausweichen.

Die Zukunft für die fünf Saturn-Filialen, die geschlossen werden, steht nun fest. Wenngleich für weitere Filialen noch Ungewissheit herrscht, gibt es nun für einen Standort Sicherheit. Denn: Der Saturn in Hürth sei fester Bestandteil der lokalen Einzelhandelsschaft – „und dies soll von unserer Seite aus aktuell auch in Zukunft so bleiben“, sagt die Sprecherin gegenüber 24RHEIN.

Da Media Markt-Saturn sein Markt-Portfolio „kontinuierlich auf Möglichkeiten zur Optimierung“ überprüfe, können weitere Veränderungen von Flächengrößen, Neueröffnungen oder auch Schließungen resultieren, so das Unternehmen. Welche Filialen bei Media Markt und Saturn noch bis Herbst 2022 schließen müssen, bleibt abzuwarten. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant