Nicht auf Sojabasis

Metro bringt eigene vegane Produkte auf den Markt – und macht es vielen anderen nach

+
Metro führt zum ersten Mal Veggie Produkte bei der Eigenmarke ein (Symbolbild).
  • schließen

Metro bringt vegane Produkte unter der Eigenmarke Metro Chef auf den Markt. Die Produkte sind in besonders großen Mengen erhältlich.

Düsseldorf – Vor einigen Jahren sah es für Vegetarier und Veganer beim Restaurantbesuch noch schlecht aus. Die einzige Lösung: Pommes. Diese Zeiten sind jedoch schon lange vorbei und immer mehr Gastronomiebetriebe führen vegane Gerichte dauerhaft auf ihrer Speisekarte ein. Denn nicht nur Vegetarier und Veganer essen kein Fleisch, auch ist jeder zweite Deutsche Flexitarier – also verzichtet gelegentlich bewusst auf Fleisch. Das belegte erst kürzlich eine Forsa-Studie.

Diesen Trend haben nicht nur die Restaurants erkannt, sondern auch das Großhandelsunternehmen Metro und erweitert das fleischfreie Sortiment. Die Eigenmarke Metro Chef erhält zum ersten Mal zwei vegane Produkte: ein veganes Hack und eine vegane Fleischwurst.

Pflanzliche Alternativen: Metro führt vegane Produkte unter Eigenmarke ein

Damit reagiert der Lebensmittel-Großhändler Metro auf die steigende Nachfrage nach pflanzlichen Alternativen zu Fleischprodukten. Gänzlich neu sind vegetarische und vegane Produkte im Sortiment des Großhändlers jedoch nicht, schon vor der Einführung der Eigenmarken-Produkte hat Metro eine Auswahl an Fleischalternativen angeboten. Auch andere Supermärkte, wie Kaufland, Lidl oder Aldi, setzen schon lange auf vegetarische und vegane Produkte unter ihren Eigenmarken.

Anders als viele Veggie-Produkte besteht das vegane Hack der Eigenmarke Metro Chef nicht aus Soja, sondern aus Sonnenblumenproteinen europäischer Herkunft. Auch bei der veganen Fleischwurst wurde bewusst auf Soja verzichtet, die Wurst ist auf Basis von Kartoffel- und Erbsenproteinen hergestellt.

„Mit den neuen Fleischalternativen unserer Eigenmarke Metro Chef bieten wir Gastronomen eine weitere hochwertige Lösung, mit der sie die steigende Nachfrage ihrer Kunden nach Gerichten aus pflanzlichen Proteinen bedienen können“, sagt Markus Thaller von Metro. 

Vegane Produkte bei Metro: Hack und Fleischwurst in großen Mengen erhältlich

Interessant könnte das Angebot jedoch auch für Endverbraucher sein. Denn die meisten vegetarischen und veganen Fleischalternativen gibt es in den deutschen Supermärkten nur in kleinen Mengen zwischen 175 und 250 Gramm pro Packung. Da Metro als Lebensmittel-Großhändler viele Produkte in größeren Mengen anbietet, ist es nicht verwunderlich, dass auch das vegane Hack in einer 400-Gramm- und die vegane Fleischwurst in einer 300-Gramm-Packung erhältlich sind.

Zukünftig möchte das Unternehmen das Angebot weiter ausbauen. Denn schließlich steigt das Interesse an der veganen Ernährung jährlich. Allein die Kampagne Veganuary verzeichnete in diesem Jahr Rekordzahlen von mehr als 500.000 Teilnehmern. Die neuen, veganen Produkte sind in allen Metro Großmärkten in Deutschland zu finden. (jaw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion