1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Mozart-Kugel-Produzent ist pleite – stoppt die Produktion?

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Ausgepackte Mozart-Kugeln auf einem Tisch.
Der Mozart-Kugel-Produzent Salzburg Schokolade ist insolvent (Symbolbild). © Alex9500/IMAGO

Der Mozart-Kugel-Produzent ist pleite: Salzburg Schokolade hat die Insolvenz angemeldet. Der Schokoladen-Hersteller für Mirabell ist von der Corona-Pandemie betroffen.

Köln/Salzburg – Fast jeder kennt die kleinen Schokopralinen mit Nougat- und Marzipan-Pistazien-Füllung – für viele sind Mozart-Kugeln eine besondere Süßigkeit. Doch nun meldet der Mozart-Kugel-Produzent von Mirabell Insolvenz an: Die Firma Salzburg Schokolade GmbH ist pleite. Das Unternehmen sei stark von der Corona-Pandemie und vor allem vom Lockdown betroffen. Das gab Salzburg Schokolade in einer Mitteilung bekannt. Wie geht es nun weiter? Werden die Mozart-Kugeln weiter produziert?

Salzburg Schokolade GmbH
BrancheSüßwaren-Hersteller
SitzSalzburg (Österreich)
Gründung1897

Mozart-Kugel Produzent ist pleite: Salzburg Schokolade meldet Insolvenz an

Der Mozart-Kugel-Produzent Salzburg Schokolade hat am 29. November den Insolvenzantrag beim Landesgericht Salzburg in Österreich eingereicht. Das Unternehmen bedauere diesen Schritt, doch scheinbar blieb dem Schokoladen-Produzent keine andere Möglichkeit.

Denn die Folgen der Corona-Pandemie würden das Unternehmen nicht erst seit 2021 beschäftigen. Vielmehr leidet Salzburg Schokolade seit Monaten unter den Auswirkungen der Krise, vor allem finanziell. „Wir konnten den im Vorjahr aufgrund der Corona Pandemie erlittenen signifikanten Umsatzrückgang heuer nur teilweise kompensieren“, sagt Christian Schügerl, geschäftsführender Gesellschafter von Salzburg Schokolade.

Doch zusätzlich zu den finanziellen Einbußen kämpfe Salzburg Schokolade mit dem erneuten Lockdown und „erheblichen Kostensteigerungen“, heißt es. Schügerl begründet den Insolvenz-Antrag so: „Der aktuelle Lockdown in Österreich und teilweise schon in Nachbarländern aufgrund der extrem hohen Corona Infektionen sowie erhebliche Kostensteigerungen bei Rohstoffen, Verpackungsmaterialien, Energie, Löhnen, Logistikkosten,… waren weitere Gründe für mich diesen Schritt zu setzen.“ 

Preise steigen: Lebensmittel werden allgemein deutlich teurer

Neben Obst und Gemüse sowie Backwaren steigen auch die Preise für Fleisch und Bier im Supermarkt. Darüber hinaus müssen Kunden auch für Nudeln, Couscous und Bulgur mehr bezahlen. Grund dafür ist die schlechte Hartweizen-Ernte.

Mozart-Kugel Produzent Insolvenz: Welche Produkte stellt Salzburg Schokolade her?

Bekannt ist Salzburg Schokolade für seine Mozart Kugeln, die für die Marke Mirabell hergestellt werden. Das Unternehmen Mirabell gehört zum bekannten Lebensmittelkonzern Mondeléz, zu dem unter anderem die Marken Milka, Oreo, Philadelphia oder auch Tuc und Toblerone zählen.

Folgende Marken stellt Salzburg Schokolade her:

Salzburg Schokolade insolvent: Wie geht es beim Mozart-Kugel-Produzent weiter?

Wie es nun für die Mitarbeiter weitergeht, ist unklar. Unbeantwortet bleibt außerdem, ob Salzburg Schokolade trotz des Insolvenzantrags weiterhin die beliebten Mirabell-Mozart-Kugeln produzieren wird. Es heißt lediglich: „Das Unternehmen hofft, dass es eine Lösung für die Fortführung des traditionsreichen Süßwarenunternehmens gibt.“

Dennoch weist Salzburg Schokolade darauf hin, dass die Salzburg Schokolade CZ s.r.o nicht von der Insolvenz betroffen sei. Die Geschäftstätigkeit mit dem Co-Packing von Süßwaren und Lebensmitteln werde im Werk in Plana in Tschechien fortgesetzt. Daher sei zu vermuten, dass der weitere Betrieb ruht. Wie es nun weitergeht, bleibt abzuwarten. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant