1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Aus Fleisch und Gemüse: Netto bietet gemischtes Hackfleisch an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Netto-Filiale von Außen.
Netto nimmt hybrides Fleisch im Sortiment auf (Symbolbild). © Jens Kalaene/dpa

Der Discounter Netto bietet ab sofort die Marke „Less Meat“ an. Die Produkte umfassen Fleisch, das zur Hälfte aus Gemüse besteht.

Köln/Maxhütte-Haidhof – Fleisch-Alternativen für Vegetarier und Veganer gibt es inzwischen viele. Der Großteil der Bevölkerung isst allerdings noch immer Fleisch, viele davon versuchen jedoch ihren Konsum zu reduzieren. Für diese Kunden hat der Discounter Netto nun erstmals eine Hackfleisch-Variante, das sowohl aus Fleisch als auch Gemüse besteht, ins Sortiment genommen. Die Produkte von „Less Meat“ bestehen zum Hauptteil zwar aus Hackfleisch, allerdings auch zu 34 Prozent aus Gemüse.

Netto Marken-Discount
HauptsitzMaxhütte-Haidhof (Bayern)
Filialenrund 4260
Mitarbeitercirca 84.000
DachorganisationEdeka-Gruppe

Netto führt „Less Meat“ ein: Hackfleisch-Zubereitung aus Gemüse

Noch vor Netto hatte die Idee des hybriden Hackfleischs bereits der Supermarkt Rewe in Deutschland. Erst vor wenigen Wochen hat Rewe das Produkt „Better Half“ auf den Markt gebracht.

Nun zieht als nächster Lebensmittelhändler Netto nach. Ab sofort bietet der Discounter, der zur Edeka-Gruppe gehört, die Hackfleisch-Zubereitung in allen Filialen an. Aber aus was besteht das hybride Hackfleisch von „Less Meat“ genau?

Hybride Produkte aus Fleisch und Gemüse: Netto führt „Less Meat“ ein

Das hybride Hackfleisch von „Less Meat“ kombiniert tierisches Eiweiß mit pflanzlichen Rohstoffen. Da das Produkt einen Fettanteil von zehn Prozent aufweist, soll die Alternative zur gesünderen Ernährung beitragen. Laut Netto sei das Produkt vor allem für Kunden geeignet, die den eigenen Fleischkonsum verringern wollen, ohne jedoch auf den Fleisch-Geschmack verzichten zu müssen. Zur Einführung bietet Netto die Hackfleischzubereitung in einer 400-Gramm-Schale an.

Während sich Netto zunächst auf hybrides Hackfleisch konzentriert, hat der Schweizer Supermarkt Migros unter der Eigenmarke „The Mix“ gleich fünf Produkte mit reduziertem Fleischanteil eingeführt. Dort gibt es unter anderem Burger-Patties, Grillwürste und Nuggets, die fast zur Hälfte sowohl aus Fleisch als auch pflanzlichen Bestandteilen bestehen.

Billig-Fleisch verschwindet bei Supermärkten: Aldi und Lidl starten Offensive

Netto und Rewe haben die hybriden Fleisch-Produkte eingeführt, nachdem in den vergangenen Wochen eine Offensive um Billigfleisch in den deutschen Supermarkt-Regalen gestartet ist. So kündigte der Discounter Aldi an, dass Billigfleisch sukzessive aus dem Sortiment verschwinden werde. Kurz darauf zog auch Konkurrent Lidl, der künftig nur noch die Haltungsform 2 anbieten wird, nach. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant