1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

„Wünsche mir, dass du die Schule schleifen lässt“: Werbespot von Penny wird gefeiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Isabel Wetzel

Der Discounter Penny begeistert mit einem emotionalen Weihnachts-Werbespot.
Der Discounter Penny begeistert mit einem emotionalen Weihnachts-Werbespot. © ErstmalzuPenny/Youtube

Mit einem emotionalen Werbespot berührt Penny das ganze Land. Bis Weihnachten verlost der Discounter Zeit an Jugendliche, die sie durch Corona verloren haben.

Köln – Die Corona-Pandemie bestimmt seit mittlerweile fast zwei Jahren den Alltag der Menschen in Deutschland und der ganzen Welt. Eine lange Zeit. Besonders wenn man bedenkt, wie viel gerade in der Jugend in zwei Jahren passieren kann.

Sei es der Schulabschluss mit großer Party und Abschlussfahrt, der 18. Geburtstag, der Führerschein, die erste große Liebe oder die erste durchgemachte Nacht in einem Club oder bei Freunden auf der Hausparty – an tausenden Jugendlichen in Deutschland sind durch die Pandemie viele prägende Erlebnisse auf dem Weg zum Erwachsenwerden vorbeigezogen. Das bringt der Discounter Penny in seinem neuesten Werbespot jetzt auf den Punkt – und trifft damit genau ins Schwarze.

Weihnachts-Werbespot von Penny wird zum Hit: Corona hat für Jugend kein Ende

Kinder und Jugendliche werden häufig als Verlierer der Corona-Pandemie bezeichnet. Sie mussten in vielerlei Hinsicht zurückstecken und die psychischen Langzeitfolgen, die diese Einschnitte in der Entwicklung hinterlassen werden, sind noch kaum absehbar. Im neuen Werbespot von Penny sagt eine Mutter vor Weihnachten zu ihrem Sohn: „Ich wünsche mir, dass du deine Jugend zurückbekommst.“

In dem fast vierminütigen Spot beschreibt die Mutter auf die Frage nach ihrem Wunsch zu Weihnachten zahlreiche Szenen und Erlebnisse, die sie sich für ihren Sohn wünscht – wie wilde Partys, peinliche Küsse oder sogar den ersten Liebeskummer. „Ich wünsche mir, dass du nicht immer zu Hause rumhängst“, „...dass wir nicht wissen, wo du bist“, oder „dass du die Schule schleifen lässt, weil dir alles andere wichtiger ist“, sind nur ein paar Punkte, die zeigen sollen, worauf junge Menschen während Corona alles verzichten mussten.

Video: Der emotionale Werbespot von Penny – Die Jugend und Corona

Es geht um die Jugend: Das Netz ist begeistert von Pennys neuer Werbung zu Weihnachten

Die Reaktionen auf YouTube und Facebook zeigen, dass Penny mit dem Spot einen Nerv getroffen hat. „Als Mama eines Sohnes, der vor zwei Monaten 18 geworden ist, laufen mir die Tränen. Danke, dass ihr dieses Thema aufgreift, mit so viel Herz!“, schreibt zum Beispiel eine Nutzerin. Und sie ist bei weitem nicht die einzige, die mit den Tränen zu kämpfen hat.

Viele bedanken sich außerdem bei Penny für die Aufmerksamkeit, die das wichtige Thema Jugend und Corona durch die Weihnachts-Werbung bekommt: „Danke Penny, dass ihr den Weihnachtsfilm diesem wichtigen und oft vergessenen Thema widmet.“ Das Feedback ist durchweg positiv, auch wenn das Thema ein trauriges ist: „Das geht unter die Haut.“ Schon mehr als 3,5 Millionen Aufrufe hat der Clip gesammelt, der erst am 11. November auf YouTube erschienen ist (Stand 15.11.2021).

Am Ende des Videos blendet Penny ein: „Während Corona konntet ihr viele Erfahrungen nicht machen. Wir wollen euch ein Stück eurer Jugend zurückgeben und verschenken 5000 unvergessliche Erlebnisse“, und verrät damit auch den Zweck des Spots. Der Discounter wirbt nämlich für ein Gewinnspiel.

Emotionaler Werbespot vor Weihnachten 2021: Penny verlost auch Ausbildungsplätze

Auf seiner Webseite schreibt Penny: „Corona hat uns allen Vieles genommen. Doch die Zeit, das nachzuholen kommt. Und wir möchten euch dabei unterstützen.“ Das sind nur einige der Preise, die bei dem Gewinnspiel vom Discounter Penny verlost werden:

Doch Penny möchte nicht nur Party und Reisen verschenken, sondern auch „Zukunftsaussichten“. So können die Teilnehmer bei dem Gewinnspiel „Eure Zeit“ unter anderem auch eine Ausbildung bei Penny gewinnen – inklusive WG-Zimmer. Die Aktion läuft vom 11. November bis zum 24. Dezember. (iwe) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant