1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Picnic eröffnet zweiten Standort in Essen – diese Stadtteile werden beliefert

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Eine Picnic-Mitarbeiterin hält einen Korb gefüllt mit Lebensmitteln vor einem Picnic-Van.
Der Lieferservice Picnic eröffnet in Essen einen zweiten Standort (Symbolbild). © Federico Gambarini/dpa

Picnic eröffnet einen zweiten Standort in Essen. Damit weitet der Lebensmittel-Lieferservice sein Liefergebiet im Südosten der Stadt aus.

Köln/Essen – Der Lebensmittel-Lieferservice Picnic wächst erneut – und eröffnet in Essen seinen zweiten Standort. Damit kann der Online-Supermarkt nach eigenen Angaben nun fast das gesamte Stadtgebiet erreichen und bis zu 460.000 Haushalte in Essen beliefern. Welche Stadtteile werden in Essen nun von Picnic bedient?

Picnic
BrancheLebensmittel-Lieferservice
HauptsitzAmsterdam, Niederlande
Gründung2015
Mitarbeiter in NRQ2.800

Picnic in Essen: Diese Stadtteile werden vom neuen Standort beliefgert

Mit dem zweiten Picnic-Hub – das Distributionslager – weitet der Lieferservice „aufgrund der starken Nachfrage“ nun sein Liefergebiet im Südosten von Essen aus. Daher bedient Picnic ab sofort auch den Stadtbezirk VII in Essen. Folgende Stadtteile werden in Essen nun von Picnic zusätzlich bedient:

Picnic liefert in Essen: Zweiten Standort in Essen eröffnet

In der zehntgrößten Stadt Deutschlands leben etwa 583.000 Einwohner. Mit der Eröffnung des zweiten Standortes kann Picnic nun insgesamt 460.000 Einwohner erreichen. Allein am neuen Picnic-Hub stehen etwa 20 Elektro-Vans und 30 Runner, wie Picnic die Auslieferer nennt, für etwa 85.000 Haushalte bereit, so der Lieferservice.

„Die Nachfrage in der Region ist sehr groß. Der neue Standort ist ein wichtiger Schritt zur flächendeckenden Belieferung des Ruhrgebietes“, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland. Neben Essen ist Picnic bereits auch in Bochum und in Dortmund aktiv. Erst kürzlich hat der Lebensmittel-Lieferservice auch in Wuppertal sein Liefergebiet ausgeweitet.

Partnerschaft: Edeka setzt auf Picnic

Nachdem Edeka seinen Lieferservice Bringmeister abgegeben hatte, startete der Supermarkt eine Partnerschaft mit Picnic. Nun wird Picnic von Edeka unterstützt.

Lieferservices: Picnic, Rewe Lieferservice, Flink und Gorillas in Deutschland etabliert

Der neue Standort zeigt: Picnic ist auch weiterhin auf Expansionskurs. Denn der Online-Supermarkt möchte auch außerhalb Nordrhein-Westfalens aktiv werden und plant deshalb Städte in ganz Deutschland zu erschließen. Damit macht der Lieferservice seinem Konkurrenten Rewe Lieferservice eine Kampfansage. Denn die beiden Lieferdienste setzen auf ein ähnliches Konzept und wollen beide den klassischen Wocheneinkauf übernehmen.

Generell ist der Druck auf dem E-Food Markt in Deutschland hoch. Denn neben Picnic und Rewe Lieferservice haben sich bereits auch die Express-Bringdienste Flink und Gorillas etabliert. Doch die Anzahl der Lebensmittel-Lieferservices in Deutschland wächst stetig: Erst kürzlich ist der Lieferdienst Alpakas in Berlin gestartet. Welcher der Lieferdienste sich auch langfristig durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant